VINUM geht aus ...

Hotspots Düsseldorf

Text: Nicole Harreisser

Café de Bretagne Karlsplatz

Die Welt der Meeresfrüchte: fantastische Austern, ein Krustentiersüppchen, Moules und frischer Fisch. Die grosse Auswahl im Café de Bretagne lässt einen fast glauben, man wäre in Saint-Tropez, vor allem im Sommer. Ein Abstecher am Mittag oder ein genussvolles Abendessen zu zweit – hier ist man immer richtig. Auf der Weinkarte finden sich neben den französischen Tropfen auch deutsche Weissweine und natürlich bretonischer Cidre.

www.cafe-de-bretagne.de

Yoshi by Nagaya Kreuzstrasse

Dass es in Düsseldorf die eine oder andere Adresse für hervorragende japanische Kochkunst gibt, ist bekannt. Im «Yoshi by Nagaya» verbindet Inhaber Yoshizumi Nagaya die Aromen und Techniken der asiatischen und europäischen Kochkunst zu seinem ganz eigenen Stil. Seine ungewöhnlichen Kreationen aus traditionell japanischem Purismus und europäischer Hochküche überzeugen. Auf der Weinkarte finden sich auch seltene Sake-Spezialitäten, auf Wunsch empfiehlt Chefsommelier Shota Akatsuka eine korrespondierende Premium- und Sake-Begleitung.

www.nagaya.de

Grindhouse Bankstrasse

Die Macher des «Grindhouse» sind inspiriert von den Burger-Metropolen New York und London und sammelten langjährige Erfahrung, bevor sie 2014 das «Grindhouse» eröffneten. Wenn Burger, dann richtig, und hier leuchten die Augen eines jeden Burger-Liebhabers. Im Himmel wähnt man sich mit dem «Trüffel Heaven». Auch für Vegetarier und Allergiker ist gesorgt: Jeder Beef-Burger kann auch als Beyond-Veggie-Version geordert werden. Frische, saisonale Salate und natürlich verschiedene Fries runden zusammen mit hausgemachten Getränken und Saucen den Genuss ab.

www.grindhouseburgers.de

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR