VINUM geht aus

München

Heutzutage lebt es sich als Weinenthusiast in der angeblichen Hauptstadt des Bieres schon deutlich einfacher als noch vor wenigen Jahren. Wir entdeckten nämlich weitaus mehr Weinbars, als wir hier vorstellen könnten, und appellieren zum Weiterstöbern. Diese drei Trouvaillen wollen wir Ihnen keinesfalls vorenthalten.

Wie bitte, München und Weinlokal? Hört sich an wie Mosel und Brauhaus. Und wenn, dann vermutet man in der bayrischen Landeshauptstadt allerhöchstens Vinotheken voller italienischer Gewächse. Aber Vorurteil beiseite und die Sensoren auf sechs richtig gute, teils nagelneue Weinadressen eingestellt: oans, zwoa, gsuffa!

Die Welt ist ein Dorf und München die Kneipe – und seit einigen Jahren immer mehr das Weinlokal. Wer wissen will, was Bastian Schweinsteiger in der Weinbar ums Eck von seiner Wohnung im Gärtnerplatz-Viertel trinkt, wie Senta Berger ihre Powidlpavesen in einer wienerisch geprägten Weinstube im Stadtteil Au am liebsten mag, oder welcher Chef-Sommelier was von der Weinkarte der Konkurrenz gestohlen hat, kommt auf seine Kosten. Auch Weintouristen, denen «Klatsch und Dratsch» über Münchens Schickeria wurscht sind, und die lieber die aufregendsten Tropfen in der Isar-Metropole bechern, können sich zurücklehnen. Neben Gerüchteküche servieren die Protagonisten der besten Münchner Weinlokale viel Aussergewöhnliches. Nicht nur im Glas, auch auf dem Porzellan. Von zünftig bis exotisch, von elegant bis umwerfend. Wie Wiesenchampignons überwuchern rund 60 bemerkenswerte Weininseln die Viertel rechts und links der Isar. Wir haben ein Zehntel davon für Sie gepflückt.

Meatingraum

Weder als Pop-up noch als Restaurant, sondern als Kreativraum für Kultur und kulinarischen Happenings bezeichnen die beiden Inhaber Marc Christian und Sven Kemmler ihr gemeinsames Konzept. Beide sind kochbegeistert, verfolgen seit Jahren die Spuren der kleinen, feinen Produzenten. Bringen saisonale Produkte zurück an den Herd und öffnen dazu die passenden Weine. Regelmässige, online zu buchende Programmpunkte des Meatingraums sind Supperclubs, Koch- und Weinseminare. Auch Singles können sich ruhig hintrauen. Sven ist nämlich auch Kabarettist, Komiker, Autor sowie Poetry-Slammer und Marc Mitbetreiber eines kleinen Weinhandels. Für Unterhaltung ist definitiv gesorgt.

www.meatingraum.de

Tantris Natural Winebar

Alle waren sie gut, sogar sehr gut. Aber von allen Menüs, die wir in den Weinlokalen getestet haben, erreichte das im «Tantris» die höchste Punktzahl. Der Einfluss der «Schwabinger Zentrale», dem weltberühmten Zwei-Sterne-Tempel, lässt sich nicht verleugnen. Sahneschnittchen auch bei der Weinauswahl.

Mehr Infos finden Sie hier.

www.tantris.de/weinbar

Brienner Strasse 7, 80333 München

Österia & Ösiwein

Ösiwein trifft Ösiküche. Der ausgebildete Koch und Vinothek-Besitzer Nickel Fischer hat mit seiner Weinstube eine genussgeladene, österreichische Insel mitten in München erschaffen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Taubenstrasse 2, 81541 München

www.osteria.de

M-Belleville

Die beiden Kosmopoliten Wolfgang Panzer und Tochter Marina haben ein Stück Paris nach Schwabing importiert: Naturwein aus der Grande Nation in originärer Bistro-Atmo.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Fallmerayerstrasse 16, 80796 München

www.m-belleville.com

Kork – Die Weinbar

Als «fleischgewordenen Riesling» könnte man Marion Brückner bezeichnen. Wohlgemerkt: deutschen Riesling. Denn jeder Wein, den die Sommelière im «Kork» auftischt, kommt aus deutschen Anbaugebieten. Freilich nicht nur Riesling.

Angertorstrasse 4, 80469 München

www.kork-weinbar.de

Walter & Benjamin

Ein Urgestein in Münchens Weinszene ist das «W&B» mit 20 Jahren auf dem Buckel. Auch sei er hier der Mann der ersten Stunde gewesen, was Naturwein angeht. Nach gründlichem Weincheck glaubt man Walter Zimmermann jedes Wort.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Rumfordstrasse 1, 80469 München

Délice la Brasserie

Diesen Jungkoch sollte man im Hinterkopf abspeichern. Auch, wenn sein Name einen Sprachkurs erfordert. Anton Gschwendtner sprengt mit gelungener experimenteller Kost das klassische Korsett einer Hotel-Brasserie.

Mehr Infos finden Sie hier.

www.delice-la-brasserie.de

Bayerstrasse 12, 80335 München

Grapes Weinbar

Seit letztem Dezember sind die Türen der ehemaligen «Cortiina Bar» wieder geöffnet. Sie wurde umgebaut zur Weinbar – oder sollte man sagen: zum Wein-Wohnzimmer? Es ist ein bisschen wie nach Hause kommen! Rund 400 Positionen sind gelistet, mit Schwerpunkt Deutschland, Österreich sowie Frankreich und Italien. Verantwortlich für die Weinauswahl sind zwei charmante österreichische Sommeliers, nämlich Markus Hirschler (vormals Sofi tel) und Stefan Grabler (vormals Cordobar Berlin). Im Offenausschank ab knapp 4 Euro fordern die beiden uns mit rund 20 spannenden
Tropfen zur Qual der Wahl auf.

www.grapes-weinbar.de

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR