VINUM geht aus...

Hotspots Natur pur

Text: Cécile Richards

Dem Naturwein ist nicht mehr zu entkommen. Und auch wenn man ihm kritisch gegenübersteht, so lohnt es sich, immer wieder mal einen Probeschluck zu wagen. Sofern ein vertrauenswürdiger Sommelier zur Verfügung steht. Er beisst auch nicht, also der Wein, versprochen.

M-Belleville

Das «M-Belleville» in München versteht sich nicht als Gastronomie, sondern als Bistronomie. Essen und Trinken soll Spass machen – ohne Schnickschnack, Luxusschäumchen oder Tellerkunstwerke. Chefköchin Manina hat Erfahrung in der Sterneküchen vorzuweisen, doch ihre Leidenschaft gehört der Pariser Bistroküche. In die Kochtöpfe kommt nur, was die Jahreszeit gerade hergibt. Saisonal und frisch muss es sein, das Gemüse wie auch das Fleisch. Die Weinkarte ist ganz dem Naturwein gewidmet, darunter zu entdecken: 2001er L’Original aus Macabeu von Marc Barriot aus dem Roussillion und der 2010er St. Romain Pinot Noir von Frédéric Cossard aus dem Burgund. 

www.m-belleville.com

Sosein

Ganzheitlich – so versteht Felix Schneider sein Schaffen. Auf den Teller kommt nur, was die Natur aktuell zu bieten hat. Dafür sammeln er und sein Team im nahen Wald stundenlang Beeren, Pilze, Wurzeln und Wildsalat. Gemüse und Kräuter pflückt er im eigenen Garten. Seine Lieferanten kennt er persönlich. Tiere werden komplett eingekauft, also vom Kopf bis zum Schwanz. Schneider versteht Wertschätzung als oberstes Gebot bei der Verwendung von Nahrungsmitteln. Die Weinauswahl ist akribisch auf das vier bis fünf Mal im Jahr wechselnde Menü abgestimmt. Angeboten werden auch alkoholfreie, nicht minder spannende Getränke.

sosein-restaurant.de

Forsthaus Strelitz

Knapp 90 Minuten nördlich der lauten Hauptstadt Berlin liegt Wenzel Pankratz’ Naturparadies: das Forsthaus Strelitz. Pankratz bietet eine absolut ehrliche, regionale, saisonale Küche. Einige Produkte wachsen direkt ums alte Gemäuer – in dem man übrigens auch herrlich übernachten kann. Der Käse kommt vom Nachbarn, das Wild vom befreundeten Jäger. Im Stall leben die eigenen Hühner, Schafe und Schweine. Beim Wein setzt Pankratz auf Naturweine des darauf spezialisierten Weinhandels Viniculture in Berlin. Den Quitten-Cidre stellt Pankratz dann wieder selbst her.

forsthaus-strelitz.de

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR