VINUM geht aus

Wien

«Das muss ein Stück vom Himmel sein, Wien und der Wein, Wien und der Wein» – in Wien wurde die Feingastronomie erfunden und vom Proletariat kultiviert. Doch aus der Hauptstadt der Heurigen ist längst eine der bedeutendsten Weinstädte Europas geworden.

Hengl-Haselbrunner

Ein unscheinbares Gebäude mit ländlichem Ambiente. Drinnen: Heuriger-Kultur, lebendig, mit Schmäh, will heissen nicht nostalgisch und weinerlich. Jagdtrophäen an den Wänden.Verspricht totales Wien-Feeling mit Gemischtem Satz im Glas und Grammelknöderln auf dem Teller, dazu singen die Mondscheinbrüder.

Weitere Infos finden Sie hier.

www.hengl-haselbrunner.at

Iglaseegasse 10, 1190 Wien

Wein & Co. Kammerer

Vor 20 Jahren war der Laden eine Sensation, wo man vom Durstlöscher-Veltliner bis zu Sine Qua Non fast alles fand. Die Gäste nahmen die Buddeln gleich mit an die Bar. Auch die Typologisierung der Weine in Verbindung mit den Speiseempfehlungen war revolutionär. Das Konzept wurde oft kopiert. Das Original bleibt.

Mehr Informationen finden Sie hier.

www.weinco.at

Jasomirgottstrasse 3-5, 1010 Wien

Pub Klemo

Das «Pub Klemo» ist genau so, wie es sich Robert Brandhofer wünschen würde, wohnte er in der Nachbarschaft: etwa so gross wie ein geräumiges Wohnzimmer und freundlich eingerichtet, ohne irgendjemanden designtechnisch herauszufordern. Am besten daran ist, dass man hier gut aufgenommen wird, egal ob man nur einen Weissen Gespritzten, auf die Schnelle ein Bier trinken möchte oder ob man hungrig ist.

Mehr über das Pub Klemo erfahren Sie hier.

www.pubklemo.at

Margaretenstraße 61, 1050 Wien

O Boufés

So sieht sie aus, die Weinbar von heute: urban, aber nicht hochglanzpoliert. Konstantin Filippou weiss halt, wie’s geht. Auch dass ausschliesslich «Natural Wines» ausgeschenkt werden, ist daher sinnvoll. Für den kleinen Hunger gibt es Keftedes oder Oktopus mit Kichererbsen und Koriander.

Hier finden Sie mehr Informationen

www.konstantinfilippou.com

Dominikanerbastei 17, 1010 Wien

Buschenschank in Residence

Verwunschene Plätze wiederentdecken und mit Leben erfüllen, das ist das Heuriger-Konzept von Jutta Kalchbrenner-Ambrositsch. Da finden sich Überbleibsel des alten Wiens, etwa eine Preistafel, auf der «Spritzer», «Liter-Wein» oder «Rosé Rosa» angeboten werden. Brockenhaus-Charme mit Genusskultur.

Mehr Infos finden Sie hier.

www.jutta-ambrositsch.at

Himmelstrasse 7, 1190 Wien

Unger & Klein

Dass der Wein hier die Hauptrolle spielt, sieht man schnell: Die Flaschen thronen in einer monumental anmutenden Raumskulptur. Wer zu viel Spitzenwein – nicht nur aus Österreich – verkostet hat, kann das Designteil schonmal für eine Schlange halten. Verschiedene Antipasti-Spezialitäten sorgen für Boden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

www.ungerundklein.at

Gölsdorfgasse, 1010 Wien

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR