Grosse gemischte Salate

Insalata Caprese

Text: Ursula Heinzelmann, Fotos: shutterstock

In gemischten Salaten kommen viele Komponenten zusammen, das Dressing tritt hier eher in den Hintergrund. Häufig passt ein Wein vom Ursprung sehr gut. So etwa südfranzösischer Rosé (nicht zwangsläufig nur aus der Provence) zu Salade Niçoise, weil er sowohl mit säuerlichen Tomaten, herben Bohnen als auch salzig-öligen Anchovis gut umgehen kann. Gemischte Blattsalate mit überbackenem Ziegenkäse von der Loire werden von Sancerre (oder ähnlichen Sauvignon-Blanc-Weinen) um eine fruchtige Kräuternote bereichert. Einem Caesars Salad mit seinem kräftigen Dressing mit Sardellen und Parmesan hält ein Chardonnay ohne Holzeinfluss stand, während zu Caprese Vernaccia aus der Toskana erfrischt.

Unser Tipp!

Castello Montaùto Vernaccia di San Gimignano 2017

Toskana / I

2019 – 2020

Unaufdringlich und doch charaktervoll, fängt mit leiser Mineralik den Käse auf, tritt den Tomaten mit feiner Säure entgegen, um dann schliesslich mit Duft und Aroma des Basilikums zu tanzen – ein Klassiker. Und als Kontrapunkt dazu Cräcker mit Tomaten und Käse!

Preis: 13.80 Franken | www.obrist.ch

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR