Seon, 29.03.2019

Eine Winzerin, ein Koch, ein Musiker

Eine Winzerin, ein Koch, ein Musiker

Gioia Cresti und ihre toskanischen Weine, Klaus-Dieter Bahnsen und seine exzellente Küche, Marco Todisco und seine Lieder – das alles findet in der Konservi zusammen. Dafür reist Gioia Cresti an. Die famose Winzerin aus Castelnuovo Berardenga präsentiert eine Weinauswahl ihres Betriebs Carpineta Fontalpino, er liegt im Süden des Chianti-Classico-Gebiets. Dazu servieren wir passende Gerichte. Das kulinarische Gewissen des Küferwegs, Klaus-Dieter Bahnsen, bereitet sie zu. Im Verlauf des Abends stellt Cantautore Marco Todisco Ausschnitte seines aktuellen Programms vor. Im Gespräch mit Stefan Keller erzählen die Winzerin, der Koch und der Musiker über ihre Leidenschaften.

Gioia Cresti
Gioia Cresti gelingt es, ihren Weinen das gewisse Etwas zu verleihen. Durch geschickte Interventionen betont sie das Typische und Spezifische einer Lage respektive eines Weines: heitere Leichtigkeit beim Chianti aus den Colli-Senesi, Ernsthaftigkeit beim Chianti Classico, Hedonistisches bei ihrem Do ut des.

Klaus-Dieter Bahnsen
Lange Jahre stand Klaus-Dieter Bahnsen in seinem Restaurant «Paradiso» in Orselina am Herd. Seine Küchen wurde von GaultMillau regelmässig ausgezeichnet. Danach war Bahnsen als Weineinkäufer und Gastronomieberater auch für den Küferweg tätig. Heute ist er unter anderem für die Konservi regelmässig im Einsatz.

Marco Todisco ​
Der Liedermacher und Geschichtenerzähler Marco Todisco singt über die Schönheit des Alltäglichen.
Seine Lieder – ein Stilmix aus italienischem Canzone, Pop und Jazz – sind eigentlich vertonte kleine Gedichte
voller Ironie, Poesie und Sinnlichkeit. Sie beginnen leise und melodiös, um zu rattern und grooven.