Kaltern, 24.04.2019

Innehalten im Weinberg

Retreat in Schloss Rechtenthal und dem Weingut Manincor/Südtirol

„Wein, der das Herz des Menschen erfreut“ (Psalm 104, 15) ist das Motto unseres Retreats „Innehalten im Weinberg“, den wir zusammen mit Sophie Gräfin Goëss-Enzenberg in ihrem Weingut Manincor in Kaltern, Südtirol, veranstalten. Manincor ist ein Familienbesitz mit Charme und gleichzeitig das größte Weingut Südtirols, das nur eigene Trauben verarbeitet.
Es erwartet Sie nicht nur Philosophisches und Theologisches zu einem besonderen Getränk, sondern die Begegnung mit einer ganz besonderen Winzerin, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Michael Graf Goëss-Enzenberg seit 1991 dieses bekannte und rein biologisch arbeitende Weingut besitzt und führt. Mit Gräfin Sophie, Anselm Bilgri und Dr. Nikolaus Birkl werden Sie drei Tage lang der Natur in den Weinbergen begegnen, aber auch Zeiten der Stille, Meditationen und wertvolle Impulse für eine gelassene Lebensführung erleben. Nicht zuletzt erwarten Sie Ausflüge an besondere Orte des Weines sowie der Genuss der Produkte des Weingutes und der Südtiroler Umgebung.

DAS PROGRAMM (Auszug):
- Sitzen in Stille – Zazen
- Manincor – Erleben im Weinberg
- Weinprobe
- Impulsvorträge
- Besuch des Labyrinths Lana
- Besuch Schloss Campan
- Südtiroler Abend im Plattenhof

ORT:
Übernachtungen im Schloss Rechtenthal, Söll 12, 39040 Tramin (Südtirol) www.bildung.suedtirol.it/fortbildung/fortbildungsakademie-schloss-rechtenthal

DIE REFERENTEN
- Sophie Gräfin Goëss-Enzenberg
- Anselm Bilgri, ehem. Benediktinermönch und Cellerar der Abtei St. Bonifaz
in München und Andechs sowie Prior des Klosters Andechs
- Dr. Nikolaus Birkl, Anwalt, Coach und systemischer Berater

Im Regelfall sind alle Referenten gleichzeitig anwesend und stehen darüber hinaus für Einzelgespräche zur Verfügung.

AKADEMIE DER MUSSE:
Es gilt, wieder zur Muße zu finden, denn diese hat die abendländische Kultur genauso geprägt, wie das hohe Arbeitsethos, dem der moderne Mensch verpflichtet ist. Die rechte Balance zwischen beidem zu wahren, ist eine wichtige Aufgabe heutiger Lebensgestaltung, um den (Arbeits-)Alltag positiv zu bewältigen und dem Stress mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Die Akademie der Muße leistet in Kursen, Seminaren und Vorträgen Hilfestellung zur Entschleunigung. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Traditionen verschiedener Kulturen und Religionen für die Lebensgestaltung in unserer heutigen Zeit fruchtbar zu machen. Ganz pragmatisch wollen wir helfen, das Burn-out-Syndrom zu vermeiden. Es gibt Angebote, die sich speziell an Führungskräfte richten und solche an Menschen, die Achtsamkeit für ihr Leben (zurück)gewinnen wollen. Die Akademie der Muße wurde 2013 gegründet vom früheren Benediktinermönch und Prior von Kloster Andechs Anselm Bilgri, dem Anwalt, Coach und systemischen Berater Dr. Nikolaus Birkl sowie dem ehemaligen Franziskanerprovinzial und psychologischen Berater Dr. Georg Reider aus Südtirol. Seit 2018 sind Anselm Bilgri und Dr. Nikolaus Birkl die alleinigen Gesellschafter der Akademie.