Hergestellt aus den Weinen des deutschen Rotweinpreises

Deutscher Rotweinbrand
mit 20% Preisvorteil

Armin Göring, einstmals Chef des Deutschen Weininstitutes in Mainz, der seit einigen Jahren in seinem Heimatort Bischoffingen am Kaiserstuhl ein kleines Weingut mit Brennerei betreibt, hatte sich als Juror bei der Vorrunden-Verkostung des deutschen Rotweinpreises gefragt, was denn eigentlich mit dem Inhalt der vielen, vielen Anbruchflaschen und sonstigen Restposten passiert, die nach den Probetagen in der Erzeugergemeinschaft Winzersekt in Sprendlingen übrig bleiben. «Wird entsorgt», wurde ihm mitgeteilt. «Muss nicht sein», war seine Antwort. «Damit kann man einen feinen Brand machen.»

Gesagt, getan. Experte Göring organisierte einige Behälter, in die deutsche Rotweine aus verschiedenen Regionen und Jahrgängen umgefüllt wurden, darunter hochkarätige Gewächse mit einigem Wert. Dann wurden die Gefässe nach Bischoffingen transportiert und in der fast 100 Jahren alten Brennerei mit Kupfergeschirr sorgsam zu einem feinen Destillat veredelt, das noch ein gutes Jahr im Eichenfass reifen durfte, ehe es in eine 0,5-l-Flasche gefüllt wurde. Fertig war der goldfarbene Deutsche Rotweinbrand, mit dem jetzt VINUM-Abonnenten ein Konzentrat des Deutschen Rotweinpreises geniessen können. Limitiert: nur 300 Flaschen verfügbar.

 


Preis für VINUM-Abonnenten:

CHF 15.90

 

Preis für Nicht-Abonnenten:

CHF 19.90

 

zzgl. CHF 9.- Versand

 

Anbieter:
Wyhuus am Rhy
Offenburgerstrasse 41
4057 Basel
www.wyhuus-am-rhy.com

Die Intervinum AG leitet Ihre Weinbestellung direkt an den Anbieter weiter. Die Intervinum AG wird insoweit nur als Vermittler tätig. Das Angebot ist gültig solange der Vorrat reicht. Zahlung erfolgt auf Rechnung.

Als VINUM Abonnent bestellen und vom exklusiven Preis profitieren:

Login

Noch kein(e) Abonnent(in)?
Dann jetzt schnell ein Abo abschließen und von den günstigen Angeboten für VINUM-Abonnenten profitieren

Abonnieren

Zum regulären Preis bestellen:

Zurück zur Übersicht