Unique wineries of the World

Zeni1870 (Veneto)

150 Jahre zwischen Tradition und Innovation

Die Geschichte des Gutes, die 1870 mit Bartolomeo Zeni begonnen hat, wird heute von der bislang fünften Generation der Weinbaufamilie fortgeschrieben : Fausto Zeni als Önologen und Agronomen stehen seine Schwestern Federica und Elena zur Seite, gemeinsam führen sie das Gut auch in das 150. Jubiläumsjahr, das 2020 gefeiert wird.

Aus dem kleinen Keller im Herzen des Städtchens Bardolino am Gardasee ist der Betrieb längst in eine moderne Kellerei auf dem Hügel über der Stadt am Gardasee übersiedelt. Ein zweites Herz der Familie schlägt im Valpolicella, wo im eigenen Keller in Fumane unter anderem Ripasso, Recioto und vier verschiedene Amarone entstehen. Fausto Zeni : « Die Trauben für unsere Weine stammen zum Teil aus eigenen Rebbergen, zum Teil werden sie von Vertragsweinbauern zugeliefert, die schon seit Jahrzehnten mit uns zusammenarbeiten. Unterstützt werden sie bei der Suche nach der optimalen Qualität im naturnahen Weinbau von unserem Technikerteam. »

Produziert werden Weine, die die Traditionen des Veroneser Gebietes respektieren und den Charakter der autochthonen Trauben bewahren : Corvina, Corvinone und Rondinella. Federica Zeni : « Der Respekt vor der Tradition hat natürlich keinesfalls unsere Innovationsfreude gebremst, die bereits unserem Vater Nino Zeni eigen war : 1986 hat er aus Corvina in purezza den Cruino kreiert und in den 90er Jahren den Amarone Barriques geschaffen, der nur in neuen Eichenfässern ausgebaut wird. Meine Geschwister und ich haben dann 2016 erstmals den Chiaretto InAnfora produziert, einen in Terracotta-Amphoren ausgebauten Roséwein aus Bardolino. » Dieser « Gourmet-Chiaretto » ( Federica Zeni ) ist Teil der vier Etiketten umfassenden FeF Collection – zusammengesetzt aus den Namen Federica, Elena, Fausto –, die sich dem einzigartigen Terroir des Gardasees widmet. 

Bereits jetzt ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Faktor, sei es bei naturnahen Methoden im Rebberg oder der Schwefelreduktion in der Produktion. In den kommenden Jahren sind weitere ressourcenschonende Massnahmen geplant, um immer « grüner » zu werden. Elena Zeni : « Teil der Philosophie von Zeni ist aber auch die Pflege des Weintourismus, um die Kultur und das Wissen rund um den Wein weiterzugeben. Bereits 1991 haben wir in Bardolino das erste Museo del Vino im Osten des Gardasees eröffnet. » 2011 wurde das Projekt L’ORA initiiert, in dessen Rahmen in der Kellerei Touren, geführte Degustationen und Veranstaltungen in einem innovativen Stil angeboten werden.

Darüber hinaus wurde 2017 in der Kellerei die erste Geruchsgalerie Italiens eingerichtet, die sich dem Duft des Weins widmet. Elena Zeni : « Das Projekt hat im Wettbewerb ‹Best of Wine Tourism 2018 › der Camera di Commercio di Verona den Preis ‹ Local winner of innovative wine tourism experience › und den ‹Best of global award › erhalten. » 

Drei Spitzenweine

Bardolino DOC Chiaretto InAnfora 2017
Wird aus 70 Prozent Corvina und 30 Prozent Rondinella gekeltert, reift ein Jahr in Amphoren : Verführerische Nase nach Pfirsich, Quitte, Rosen- und dezente Pilzaromen ; im Mund ausgewogen mit schöner Entwicklung und vifer Säure, endet lang und frisch. 


Valpolicella Ripasso DOC Superiore Marogne 2017
Würzig-fruchtige Nase nach Cassis und Kräutern, Lederaromen ; am Gaumen schöne Balance zwischen Frische und Charakter, die tragende Säure belebt, der Ausklang auf Noten von Tabak und reifen Pflaumen. Hervorragend zu einem Bollito Misto.


Amarone della Valpolicella DOCG Barriques 2013
Wird mehr als zwei Jahre in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut : Nase nach Maraschino-Kirschen, dunkler Schokolade und Vanille ; im Mund saftig, die Gerbstoffe und die Säure optimal ausbalanciert, Schmelz und Länge mit verführerischen Frucht- und Lakritznoten.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN