Sechs Lieblinge | November 2018

Aufgespritet

Upgrade mit Branntwein: Sechs verstärkte Lieblinge der VINUM-Redaktion

Samos Anthemis 2012

Knoll | Geschmeidig

Union der Winzergenossenschaften | Samos, Griechenland | 15 Vol.-%

Für ihre nur sanft gespriteten Süssweine aus der Muskatellertraube ist die griechische Insel bekannt. Der Anthemis ist neben dem natursüssen «Nectar» dabei das Aushängeschild der Genossenschaft. Er lag fünf Jahre in Eichenfässern und entwickelte dabei eine tiefe Orangefarbe mit Kupferschimmer. Schokolade, Honig und gedörrte Früchte tummeln sich im Bouquet. Im Geschmack ist er enorm konzentriert, mit schmeichelnder Fruchtsüsse und einer rassigen Säure, die ihm Trinkfluss gibt.

14,90 Euro | www.cava-griechischerwein.de

10 Year Old Tawny Port

Dülligen | Herbstlich

Quinta Do Noval | Duorotal, Portugal | 19,5 Vol.-%

Das klassische Duo Edelschimmelkäse und Portwein wird mit diesem bernsteinfarbenen Tawny einmal mehr in den Fokus gerückt. Noten süsser Sultaninen federn die Meersalzigkeit des irischen Cashel Blue ab. Aber die Würze des edelgereiften Kuhmilchkäses saugt auch rauchig-ledrige Akzente, Bourbonvanille, vollreife Zwetschge und Zimt vom Portwein aus dem Duorotal auf. Besonders passend für die Weihnachtszeit macht den in Lagares verarbeiteten Port der leicht scharfe Akzent eines Lebkuchens.

25,95 Euro | ab Hof | www.brogsitter.de

Classic Dry Fino Sherry

Pensel | Trocken

Bodegas Rey | Fernando de Castilla, Spanien | 15 Vol.-%

Bist du ein Fino oder ein Oloroso? Sherry Fino ist der Aperitif por excelencia! Mit einer blassgoldenen Farbe schimmert er, und mit traditionellem Mandel- und Apfelaroma regt er die Trinklust so richtig an. Nach der fünfjährigen Fassreifung zeigt er eine feine Hefestruktur und ist trocken, gelbfruchtig, knackig und frisch. Eine in sich sehr stimmige Harmonie und Eleganz zeigt sich auch im langen, zartbitteren «Fin». Ganz klar, mit Salzigem oder zu Meeresfrüchten zu servieren! 

21 Franken | www.ullrich.ch

Merlino 1400

Harreisser | Komplex

Pojer e Sandri | Faedo, Italien | 19 Vol.-%

Das Tüftlerduo Mario Pojer und Sandri hat diesen eigenwilligen Dessertwein kreiert. Die Zahlen stehen für die beiden Jahrgänge, 2014 für den verwendeten Lagrein und 2000 für den Brandy, der aus Schiava und Lagarino gebrannt wird. Intensive Noten von Schwarzkirsche, opulent und elegant zugleich, vollmundig. Ein wunderbarer Meditationswein für die kommenden kühlen Abende mit einem guten Buch oder als Abschluss eines Menüs zu einem lauwarmen, noch im Kern flüssigen Schokoladenkuchen. 

29.50 Franken | www.buonvini.ch

10 Years Old Porto Dry White

Geiger | Kräftig

Vinhos C. da Silva | Vila Nova da Gaia, Portugal | 20 Vol.-%

White Ports sind ungemein vielseitig. Im Sommer dankbarer Mixpartner mit Crushed Ice und zerstossenen Limetten, schimmert die acht Monate in Barriques gereifte Variante von da Silva im Herbst bernsteinfarben im Glas und holt so die Sonne zurück. Mit Noten von getrockneten Feigen und Aprikosen passt dieser White Port zu Früchtebrot mit Käse. Die feine Textur und das zarte Finish machen ihn aber auch zu einem virtuosen Solisten, der einem im Novembergrau den Feierabend versüsst. 

17.50 Franken | www.zweifel1898.ch

Taylor’s Chip Dry Port Blanc Extra Dry

Vaterlaus | Animierend

Taylor, Fladgate & Yeatman | Porto, Portugal | 20 Vol.-% 

Mit dem Apéro ist das so eine Sache: Champagner ist gut. Oder Gin Tonic. Aber weil der auch nach dem Essen gut schmeckt, suchte ich nach einer Alternative. Zum Glück hat das Haus Taylor’s im Jahr 1934 den weissen Port erfunden. Den Chip Dry & Tonic. Man nehme Chip Dry White Port, Tonic Water, viel Eis und etwas Minze. Das Resultat ist nur halb so alkoholhaltig wie ein Gin Tonic, aber enorm animierend. Cheers!

29 Franken | www.charleshofer.ch

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR