Sechs Lieblinge | Mai 2018

Newcomer

Sechs VINUM-Redakteure und ihre trinkfreudigen Entdeckungen.

* Händler führen in ihrem Sortiment Weine dieses Produzenten.

Ruppertsberger Riesling 2016

Knoll | Brilliant

Weingut Fusser | Pfalz, Deutschland | 12,5 Vol.-%

Sie stehen gewissermassen «Gewehr bei Fuss» für den Aufstieg in den nächsten Jahren. Die Brüder Martin und Georg Fusser entschlossen sich während des Studiums in Geisenheim zur Gründung eines eigenen Weingutes und setzen dieses Vorhaben 2007 in die Tat um. Die Fläche überliessen ihnen die Eltern, die Genossenschaftslieferanten sind. Sie arbeiten nach biologisch-dynamischen Richtlinien und brillieren unter anderem mit diesem verspielten, vielschichtigen Riesling Ortswein.

10,50 Euro | www.mfg-wein.de
 

Aroma der Landschaft, 2016

Pensel | Belebend

Anne-Claire Schott | Twann, Schweiz | 13,2 Vol.-%

«Jung, innovativ, belebend»: Die Weine von Anne-Claire Schott zeigen Charakter. Mit ihrem Blanc, welcher im Beton-Ei aus sechs Sorten reift, überrascht sie mit einem selbstständigen Bouquet und einer straffen Säure. Die an den Rebmauern über dem Bielersee gewachsenen Trauben ergeben im Glas eine mineralische Komposition mit Nuancen von nassem Stein, Süssholz, Gewürzen und Strukturen von knackigem Obst. Der Wein ist verführerisch, voll von Genüssen und tollen Ideen – mehr davon!

45 Franken | ab Hof
www.schottweine.ch
 

Indaco 2013

Dülligen | Würzig

Tenuta dei Sette Cielli | Toskana, Italien | 14,5 Vol.-%

Trotz der stolzen vier Jahre ist die Cuvée als aktueller Jahrgang eine Newcomerin auf dem hiesigen Markt. Kühl und fest tritt sie auf die Zunge. Am deutlichsten zeichnet sich Brombeere ab. Die junge Önologin Elena Pozzolini hat mit 18 Monaten Barriqueausbau dafür gesorgt, dass sich die Tannine abschleifen. Es empfiehlt sich aber, den Indaco, deutsch: der Indigoblaue, zu dekantieren. Neu am Start in diesem Supertuscans ist die Rebsorte Malbec, die mit rauchiger Würze besticht.

www.flaschenpost.ch*
 

Sauvignon Blanc Schiefergestein 2016

Richards | Straff

Weingut Schauer | Südsteiermark, Österreich | 12 Vol.-%

Dem «Mineralität»-Diskurs zum Trotz, bei diesem Wein muss es sein: nasser Schiefer, Kieselstein, mineralisch! Denn seine Trauben reiften auf der steirischen Schieferinsel Sausal heran. Ein Urgesteinsboden, der vor rund 300 Millionen Jahren im Paläozoikum entstanden ist. Natürlich spiegelt sich diese einzigartige Lage im Glas und lässt auch die unverkennbare Sortentypizität des Sauvignon Blancs durchschimmern. Rauchige Cassiswürze und Weisse Johannesbeere.

27.95 Franken | www.purgourmet.ch

Chablis 1er Cru Vau de Vey 2016

Harreisser | Anmutig

Domaine de l’Enclos | Chablis, Frankreich | 13 Vol.-%

Newcomer aus dem Chablis? Mit viel Herzblut starten die Brüder Bouchard 2015 mit ihrer Domaine und haben sich gleich mit ihrem ersten Jahrgang bewiesen. Romain, der für die Weinberge zuständig ist, und Kellermeister Damien zeigen mit dem Chablis Vau de Vey das Potenzial des Terroirs. Helles Goldgelb im Glas mit cremig anmutender Nase und duftigen Noten. Beim zweiten Schluck mineralische, zitrische Noten, die in feiner Salzigkeit enden. 

27 Euro | www.vinaturel.de
 

As Ladieras 2015

Geiger | Meisterhaft

Cuevas de Arom | Zaragoza, Spanien | 14,5 Vol.-%

Fernando Mora beschäftigte sich als Ingenieur mit Wind-Energie. Doch die Faszination Wein war stärker. 2013 hängte er die Ingenieurs-Kunst an den Nagel und machte seine Leidenschaft zum Beruf. Seit letztem Herbst darf der sympathische Lockenkopf den Titel Master of Wine tragen. Den alten Grenache-Stöcken in der DO Campo de Borja setzte Fernando mit dem ersten Jahrgang 2015 ein herrlich würziges, beerenfruchtiges Denkmal mit präzisen Tanninen und strukturgebender Säure am Gaumen.

23 Franken | www.gerstl.ch

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR