Sommeliers Choice

Text: Nicole Harreisser, Foto: z.V.g.


«Die Weinregion Genf ist unglaublich vielfältig trotz ihrer im Verhältnis kleinen Fläche.»


 

Was weckte Ihr Interesse für Wein?
Als ich in meinem ersten Jahr an der Hotelfachschule Genf die Weinkultur an sich entdeckte, wurde mein Interesse für Wein geweckt. Unsere verschiedenen Lehrer und die Fachleute des Restaurants Vieux-Bois führten uns an die Komplexität der Weinaromen heran und machten uns mit der vielfältigen Auswahl der verschiedenen Weine auf der ganzen Welt vertraut. Das Restaurant Vieux-Bois ist Teil der Hotelfachschule und wird von den Studenten im Rahmen ihrer Ausbildung auf Gourmet-Niveau geführt. Das Restaurant hat weitherum einen ausgezeichneten Namen. Vor zwei Jahren kam im Rahmen des Umbaus der Hotelfachschule Genf noch eine Bar dazu.

Was für Weine trinken Sie persönlich am liebsten?
Für mich sind es in erster Linie die Rotweine. Ich liebe Rotweine mit Charakter, mit eleganten Tanninen und komplexen Aromen. Aber auch Weissweine wie beispielsweise der Chasselas sprechen mich an.

Welcher Genfer Winzer begeistert Sie am meisten und warum?
Mich begeistert die «Domaine du Paradis». Sie ist für ihr grossartiges Team bekannt. Jérémie Burgdorfer übernahm die Domaine von seinem Vater Roger, der das Weingut 1983 gegründet hat. Sie sind immer sehr kreativ und ideenreich. Ich spüre ihre grosse Leidenschaft und Passion für ihre Arbeit, wenn ich ihren Wein trinke.

Was sind die Stärken der Weinregion Genf?
Genf verfügt über eine grosse Weinauswahl, obwohl es ein kleiner Kanton ist. Jeder Winzer bietet zwischen 6 und 15 Weinsorten an, und ich denke, das ist erstaunlich! Darüber hinaus spiegelt der für die Region typische Esprit de Genève die Vielfalt und die Einheit jedes Weinbauers wider. Ich bin stolz auf meine Region.

Welchen Genfer Wein empfehlen Sie VINUM-Lesern?
Ein Wein, den ich persönlich sehr schätze, ist der Gamaret der Domaine du Clos des Pins. Ich mag ihn wegen seiner eleganten Tannine und der verschiedenen Aromen: Kirschnoten, auch dunkle Beerenfrüchte, schwarzer Pfeffer… Ansonsten überraschten mich und meine Freunde der «Chasselas sur Lies» der Domaine de La Devinière wegen seiner feinen Blütenaromen und der unglaublichen Intensität des Geruchs.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR