Sommeliers Choice

Text: Cécile Richards

Wie führst du vor allem junge Gäste (Alter 25 – 35) hin zum Wein?

Am besten über die Kombination von Speisen und Wein. Wer noch nicht viel über Wein weiss, hat auch weniger Vorurteile und ist offen.

Wenn du nicht Weinsommèliere wärst, was für eine Sommelière wärst du dann?

Ich bleibe beim Wein. Als Sommèliere schaffe ich für den Gast die Verbindung mit Speise, Getränk und Unterhaltung. Im Grunde genommen sind wir in unserer Funktion für das Wohl der Gäste verantwortlich und nicht nur da, um Wein zu servieren.

Was sollten junge Weintrinker unbedingt einmal im Leben probieren?

Freude am Wein zu haben, das Geniessen wieder lernen. Sich für die Geschichten hinter den Weinen zu begeistern und die Regionen und unterschiedlichen Geschmäcke entdecken.

Wenn du ein Wein wärst, was fär ein Wein wärst du dann und woher kämst du?

Ich wäre ein Pinot Noir von der Côte de Nuits – jeden Tag etwas anders mit einer guten Anpassungsfähigkeit und sehr komplex.

Wer begeistert oder inspiriert dich in der Gastronomie am meisten?

Gäste, die viel Spass an gutem Essen und Trinken haben, es auch schätzen und einen langen Abend geniessen können.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR