VINUM geht aus...

Hotspots Berlin

Text: Nicole Harreisser

Cell Charlottenburg

Mit grosser Spannung wurde die Eröffnung des Restaurant Cell erwartet. Der russische Küchenchef Evgeny Vikentev, Inhaber eines renommierten Spitzenrestaurants in St. Petersburg, hat sich mit dem Cell einen langgehegten Wunsch erfüllt. Die Berliner Szene inspiriert ihn und seine Gerichte sind eine sinnliche Verführung. Das Interieur mit zeitgenössischer, russischer Kunst und zahlreichen Spiegeln schafft einen eleganten Rahmen. Die feine Weinkarte umfasst 400 internationale Gewächse. 
www.cell.restaurant

Kumami Köpenick

Eine einzigartige Oase der Ruhe: Gastgeber, Koch, Designer und Architekt Kuma Kenta und seine Frau Kumi versetzen ihre Gäste mit ihrer unaufgeregten, perfekten Präsentation des Menüs in andere Sphären. Begleitet wird das Menü von einer kleinen, aber exklusiven Sake- und Weinauswahl, auch einige japanische Whisky-Raritäten sind vorhanden. Mit nur zwölf Tischen, die aus dem Designbüro des Inhabers stammen, sollte der Besuch dieses ästhetisch gestalteten und kulinarisch herausragenden Restaurants auf jeden Fall mit einer Reservierung abgesichert werden. 
www.kumamiberlin.com

SAVU Ku’damm

Im «Savu» trifft nordische Kühle auf temperamentvollen Süden. Der finnische Spitzenkoch Sauli Kemppainen bringt zusammen mit dem bosnischen Gastgeber Vedad Hadziabdic eine nordisch-südliche Herzensküche in 14 Gerichten auf handgeformte Teller. Nicht nur bei der Komposition der Gerichte, auch bei der Weinauswahl ist das Herzblut der beiden Profis offensichtlich. Auch die Kunst kommt nicht zu kurz. Ein Berliner Künstler hat die wichtigsten Zutaten der Küche, Dill, Karotte, Artischocke und Steinpilz, als Gemälde verewigt. 
www.savu.berlin

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR