27.03.2020

Seminar für Touristiker und Gastgeber zum Thema „Biodiversität und Weinbau“

Nachhaltigkeit, Klimawandel sind derzeit nicht nur wegen Greta Thunberg in aller Munde. Die Menschen sind sensibilisiert und prüfen auch Ihr Reiseverhalten. Hinzu kommt die Initiative „Pro Biene“, deren Forderungen in der Umsetzung fundamentale Auswirkungen auf die Weinwirtschaft im Kaiserstuhl und Tuniberg hätte und damit auch auf den Tourismus in der Region. Gäste sind sensibilisiert für diese Themenfeder. Aufgrund dieser Problematik bietet die Naturgarten Kaiserstuhl GmbH ein Seminar an, das sich gleichermaßen an Gastgeber und Touristiker wendet. Ziel ist die Vermittlung des Sachstandes in der damit verbundenen politischen Diskussion sowie Vermittlung von Wissen über Landwirtschaft und Weinbau im Kontext von Arten – und Naturschutz. Die Vermittlung soll dazu dienen, dass Touristiker und Gastgeber das Wissen an interessierte Gäste weiter vermitteln können.

Hier die wichtigsten Fakten in Kürze:
Freitag, 27. März 2020 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Staatsweingut Freiburg, Gutsbetrieb Blankenhornsberg, Ihringen

Das Seminar wird von Herr Dr. Michael Breuer, Staatliches Weinbauinstitut Freiburg und Herr Bernhard Huber, Leiter des Staatsweingutes Blankenhornsberg geleitet.