München, 16.11.2019

The Orange Wine Experience

Die garantiert andere Weinerfahrung in München. Endlich wieder über Wein diskutieren, streiten, sich versöhnen, verkosten, die ganze Bandbreite an Emotionen, viel Geschmack, viel Genuss erleben und dabei Neues entdecken und lernen. Bei „The Orange Wine Experience“ am Samstag, dem 16. und Sonntag, dem 17. November 2019 in der Fränkischen Wein-Hochburg, der Weinbar Lump, Stein & Küchenmeister, dreht sich diesmal alles um eines der aktuellsten Themen der Weinszene: Orange Wine.

Was ist Orange Wine?
Orange Wines sind eine spannende Neuentwicklung oder eher eine Wiederentdeckung eines bestimmten Weinstils der internationalen Weinwelt in den letzten Jahren. Eine ganz besondere Weinstilistik, die viel Spaß bereitet und zu echten Offenbarungen führen kann. Dabei ist es eine Rückbesinnung auf eine uralte Weinkultur, denn sie geht mit dem Ausbau in den tönernen Quevris, bis in die georgische Weingeschichte der Antike zurück. Beim Weißwein, auf der Beerenschale vergoren und meist ohne Schwefel sowie Filtration abgefüllt, entstehen dabei neue Aromen und interessante Stile.

Für viele Weingenießer ist die Kategorie diese trüben Weine, die wegen ihrer gelb-orangenen Farbe auch als vierte Weinfarbe bezeichnet wird, noch relativ ungewohnt im Glas. Von einigen Weinprofis wurden sie lange Zeit belächelt und Kritiker sprechen heute noch von „Fehltönen“. Weit gefehlt, denn diese Weine haben ein unglaubliches Potenzial zur Reife und bieten einen sehr komplexen, vielschichtigen Spaß im Glas. Damit gewinnen sie neue Weintrinker, genussaffine Menschen, die oft auch über die nordische Küche zu diesen nahezu perfekten Speisebegleitern finden. Denn im Norden Europas hat man längst ein Auge auf diese Weine geworfen und weil sie besonders gut mit dieser reduzierten und natürlichen Küche kommunizieren ist der Weinmarkt in Skandinavien tatsächlich groß.

Aber was wollen wir eigentlich?
Newcomer im Weinkeller und Pioniere, die seit Jahren unter dem Radar ihre spanischen Amphoren oder echten georgischen Qvevris befüllen, vereint die Liebe zu dieser etwas anderen Art der Vinifizierung. Eine Liebe, die auch wir teilen und euch zur Entdeckungsreise einladen. Zu neuen, uralten Weinen, mutigen, verrückten Winzerinnen und Winzern, ungewöhnlichen Stilen und Pairings über die Grenzen hinaus, quer durch Europa. Trinken, essen, diskutieren und feiern – alles Mögliche, nur keine Langeweile. Denn eigentlich gilt immer nur eines: selbst probieren und damit seine eigene Meinung bilden.

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN