Darmstadt, 28.03.2020

Von der Ebsch Seit’ – Großer Weinabend mit rund 15 Weinen aus Rheinhessen und Rheingau

Die Ebsch Seit’ – was soviel heißt wie „die verkehrte Seite“ – das ist in den Augen der Bewohner*innen von Rheingau und Rheinhessen jeweils die gegenüberliegende Seite des Rheins. Wer in Wiesbaden wohnt, schaut verächtlich auf Mainz. Wer in der hessischen Landeshauptstadt zuhause ist, rümpft die Nase über das Rheinland-Pfälzer Pendant, besonders zur Faschingszeit. Alles eine Frage der Perspektive also. 
Ähnlich ist es mit den Weinanbaugebieten. Jedes nimmt für sich in Anspruch, dass der eigene „Woi bessär schmeckd“. Allgemein hingegen gilt der Rheingau als „Geburtsort des Rieslings“ und damit schon immer als „spirituelles Zentrum des deutschen Weins“. 
Die Weinkarriere Rheinhessens ist wechselhafter: In Goethes „Urfaust“ noch vehement gepriesen, nach dem Zweiten Weltkrieg dann als „Liebfrauenmilchparadies“ ebenso leidenschaftlich geschmäht, gilt die Weinregion heute deutschlandweit einhellig als eine der dynamischsten. Und das nicht nur entlang der Rheinfront, sondern auch im gewellten Hinterland. Der Begriff „Seit’, wo die Runkelrüb’n wachse“ ist mehr als obsolet.
Als Darmstädter Weinhandlung blickt das vinocentral von jeher neutral auf die zwei Konkurrenten linker- und rechterhand des Rheins. Für jemanden, dem an Vielseitigkeit gelegen ist, kann es schließlich nicht genug „Seit“ geben! 
Am Großen Weinabend Von der Ebsch Seit’ am Samstag, dem 28. März 2020, besteht im vinocentral die Gelegenheit, zu probieren, wie qualitativ hochwertig diese Vielseitigkeit zudem ist.

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN