Vertikale Boscarelli / Vino Nobile di Montepulciano DOCG Il Nocio

Sangiovese mit Verve

Im Gebiet von Montepulciano findet man immer wieder herausragende Positionen für Prugnolo Gentile (wie der Sangiovese hier heisst). Eine davon ist der Rebberg Nocio in Cervognano.

Die Familie De Ferrari hat in den 1960er Jahren das Weingut Boscarelli in Montepulciano erworben, aber schon lange zählt der Betrieb, der heute von den Brüdern Luca und Nicolò De Ferrari geführt wird, zu den Aushängeschildern des Vino Nobile. Nicht zuletzt wegen des Einzellagenweines Nocio, der seit den 1980er Jahren produziert wird.

Der gleichnamige Rebberg in Cervognano ist rund drei Hektar gross und liegt in 300 Metern Meereshöhe: Zuerst hiess der dort gekelterte Wein Riserva del Nocio, dann Vigna, später Nocio dei Boscarelli und nun schon seit langem Il Nocio. Genauso hat sich auch sein Traubenmix verändert: Einst noch mit etwas Merlot und später Cabernet verschnitten, ist er schon seit langem ein reinsortiger Sangiovese.

Die Böden des Rebbergs sind von einem Mix aus Sand im oberen und roter, eisenhaltiger Erde im unteren Bereich geprägt. Die Trauben werden Ende Oktober gelesen, die Gärung dauert rund zehn Tage und findet in Barriques statt. Danach reift der Wein rund zwei Jahre in fünf bis zehn Hektoliter grossen Fässern aus französischer oder slowenischer Eiche. Wir verkosteten die Weine mit Luca und Nicolò De Ferrari im Weingut.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN