Bordeaux rockt!

Das Klima spielt Punk, Techno stampft durch die Keller, im Rebberg bläst Pan Flöte, und auf den Châteaux geht so richtig die Post ab. Die junge Liga der Bordeaux-Winzer mistet souverän alte Klischees aus und skandiert frech: Stell dir vor, es ist Bordeaux-Bashing und keiner geht hin! Selbst die vornehmsten Weinbarone ziehen neue Saiten auf, öffnen Tür und Tor für Weinfreunde aus aller Welt, betätigen sich multikulturell, übertreffen sich gegenseitig mit immer verrückteren Ideen und stocken so den einst so flauen Château-Besuch zum echten Erlebnistrip auf. Sie empfangen Touristen aus aller Welt mit Pauken und Trompeten, lassen sie auf dem Elektroroller durch die Reben sausen oder führen sie auf einsamen Wegen durch die wieder etwas befreiter atmende Natur, organisieren Jazzkonzerte und verkuppeln den Wein im eigenen Schlemmertempel mit leckeren Speisen. Und im Weinberg blüht Flower-Power... Das einst so bürgerliche, öde, unsinnliche, graue Weinmekka pulsiert im heissen Rhythmus von Drum & Bass und rollt fröhlich Richtung Morgen. Willkommen im rockigsten Weingebiet der Welt!

Rolf Bichsel

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN