German Wine List Award 2018

Hürth | 18.04.2018

Berliner „Grill Royal“ hat beste Weinkarte Deutschlands

„VINUM – Europas Weinmagazin“ kürt erstmals beste Weinkarten Deutschlands

Hier finden Sie die Pressemeldung zum Download.


Hürth, 18.4.2018 Große Überraschung beim „German Wine List Award“: Kein Gourmettempel errang die Auszeichnung „Sommeliers Best“ für die höchstbewertete Weinkarte Deutschlands, sondern ein Berliner Szenerestaurant. Stolze 1850 Positionen finden sich auf den Weinkarten – denn es gibt gleich zwei. „Sie bieten alles, was man sich als Weingenießer erhofft, fast in Perfektion. Ob Angebotsbreite oder Jahrgangstiefe, ob Übersichtlichkeit, das Angebot an Champagner oder Großflaschen, das „Grill Royal“ punktete und punktete“, so VINUM-Chefredakteur und Juryvorsitzender Carsten Henn. „Insgesamt war die Qualität durch die Bank sehr hoch. Weintrinker haben es in deutschen Restaurants richtig gut. Überraschend war allerdings, dass bei einigen Weinkarten das kleine Einmaleins nicht beachtet wurde. Es fehlten Angaben zur Flaschengröße und zu den Jahrgängen oder die Sortierung war wüst.“

Insgesamt wurden 109 Weinkarten in fünf Kategorien (Gourmet & Sterne, Gutbürgerliche Küche, Design- & Szenelokale, Weltküche sowie Bars & Clubs) für den Wettbewerb eingereicht, der beim „International Wine Institute“ (IWI) in Bad Neuenahr-Ahrweiler ausgetragen wurde. Patronatsgeber des Wettbewerbs waren neben dem IWI der Restaurantführer „Gusto“, die „Deutsche Sommelier-Union“ und die Vereinigung „Relais & Châteaux“. Nur 21 Karten errangen die Höchstwertung „Ausgezeichnet“. Jede Karte wurde in 25 Unterpunkten bewertet. „Ob Optik, Auswahl, Preis oder Kompetenz: Sie wurden auf Herz und Nieren von einer Expertenjury darauf geprüft.“ Die Teilnahme am Wettbewerb war für die Restaurants kostenlos.

Den Sonderpreis „Regionales Herz“ für die Weinkarte mit dem besten regionalen Schwerpunkt erhielt das Weinhaus Trier. „Rund 1200 Positionen gibt es hier, größtenteils Mosel, und sagenhafte 68 Weine im offenen Ausschank.“ Die holzgebundene Weinkarte lässt in Sachen Weine der Region kaum einen Wunsch offen, der günstigste Wein kostet nur 6,50 € die Flasche.
Die höchstbewertete Weinkarte aller gutbürgerlichen Restaurants hatte der Gasthof Rebstock in Waldulm, der auch eigenen Wein auf der Karte anbietet. „Das heimische Anbaugebiet Baden ist hier natürlich Schwerpunkt. Vor allem in Sachen Spätburgunder findet man kaum eine Karte, die besser aufgestellt ist. Vom Kult-Weingut Bernhard Huber gibt es sogar Sonderfüllungen in Großflaschen.“ Gelagert werden die Weine in einem Keller aus dem Jahr 1750.

Die Sieger:

GOURMET & STERNE
Platz 1
Luce d’Oro, Krün
www.schloss-elmau.de

Platz 2
Dallmayr, München
www.dallmayr.de

Platz 3
Le Pavillon, Bad Peterstal-Griesbach
www.dollenberg.de

GUTBÜRGERLICHE KÜCHE
Platz 1
Gasthof Rebstock, Waldulm
www.rebstock-waldulm.de

Platz 2 & Sonderpreis „Regionales Herz“
Weinhaus Trier, Trier
www.weinhaus-trier.de

Platz 3
Kuchers Landhotel, Darscheid
www.kucherslandhotel.de

DESIGN- & SZENELOKALE
Platz 1 & Sonderpreis „Sommeliers Best“
Grill Royal, Berlin
www.grillroyal.com

Platz 2
Saittavini, Düsseldorf
www.saittavini.de

Platz 3
Schwein, Berlin
www.schwein.online

WELTKÜCHE
Platz 1
Aresto – Restaurant und Weinbar, Hannover
www.aresto.de

Platz 2
Yamas, Ulm
www.yamas-ulm.de

Platz 3
Meatery, Hamburg/Stuttgart/Dresden
www.meatery.de

BARS & CLUBS
Platz 1
Wein.Kultur.Bar, Dresden
www.weinkulturbar.de

Platz 2
Eiskeller, Düsseldorf
www.eiskellerbar.de

Platz 3
Weinzentrale, Dresden
www.weinzentrale.com

 

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR