Schweizer Bioweinpreis 2016

21.6.2016

Westschweiz und Piwi-Sorten als grosse Gewinner!

Hier finden Sie die Pressemeldung zum Download.

Jeweils zwei Siege haben Westschweizer Winzer sowie Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten (Piwi) Schweizer Bioweinpreis eingefahren. Sowohl in der Kategorie Rotwein wie auch bei den Weissweinen siegte ein Piwi-Wein. Der «Biowinzer des Jahres» kommt erstmals aus der Romandie – genauer gesagt aus Auvernier (NE). Insgesamt nahmen 139 Weine am dritten Schweizer Bioweinpreis teil. Der Wettbewerb wird von VINUM unter dem Patronat von Bio Suisse durchgeführt.


Schweizer Bioweine aus pilzwiderstandsfähigen Neuzüchtungen haben Auftrieb: Schon beim letztjährigen Wettbewerb hatten Piwi-Crus bewiesen, dass sie den Gewächsen aus traditionellen Sorten (Chasselas, Chardonnay, Pinot Noir) ebenbürtig sind. Dieses Jahr hat sich diese Tendenz weiter akzentuiert. Das Weingut Sitenrain im luzernischen Meggen, das 2015 mit seinem Solaris die Kategorie Weisswein gewann, landete nun mit dem Solaris Barrique 2014 auf dem zweiten Platz. Einzig der Johanniter Grand Cru 2014 der Domaine La Capitaine aus dem Waadtland schnitt noch besser ab.


Auch bei den Rotweinen gewann mit dem Merlot-Cabernet 2014 vom Turmgut von Barbara und Markus Weber im zürcherischen Erlenbach ein Wein, der aus den Piwi-Sorten Cabernet Jura, Cabertin und Merlotin gekeltert worden ist. Reüssiert haben allem klar strukturierte Weine, die eher mit Frische und Finesse und weniger mit opulentem Charme zu überzeugen vermochten.

Zum «Biowinzer des Jahres» kürte die Profi-Jury Jean-Denis Perrochet von der Domaine de La Maison Carrée in Auvernier, der mit seinem Neuchâtel Blanc Vin sur Lie 2015 und seinem Pinot Noir Le Lerin 2013 die beste Durchschnittsnote aller Finalwinzer erreichte. Mit burgundischem Esprit und biodynamischem Anbau produziert er ungeschliffene Diamanten im besten Sinne.

Der Wettbewerb

Zum dritten Schweizer Bioweinpreis wurden 139 Weine von 45 Winzern eingereicht. Die 73 Weiss- und 66 Rotweine wurden in einem zweistufigen Auswahlsystem blind verkostet und bewertet. Nach der Benotung durch die VINUM-Redaktion wurden die 15 besten Gewächse jeder Kategorie von Grund auf neu bewertet. Neu wurden die Sieger nicht von einem 50-köpfigen Leserpanel erkoren, sondern von einer Fachjury. Dieses Profipanel bestand aus Weinexperten der Deutsch- und Westschweiz. Die Preise wurden am 21. Juni im Zürcher Restaurant Metropol im Rahmen einer öffentlichen Siegerverkostung verliehen.


Die Jury

Hans Babits Académie du Vin l Ivan Barbic MW Weinhändler und Consultant | Gilles Besse Präsident Swiss Wine Promotion, Codirektor Cave Jean René Germanier | Beat Caduff Gastgeber «Caduff’s Wineloft» | Ursula Geiger Redaktorin VINUM | Joël Gernet Redaktor VINUM | Sigi Hiss Weinjournalist | Roland Lenz «Biowinzer des Jahres 2015» | Paul Liversedge MW Weinhändler | Kat Morse Gründerin des Wein-Start-ups wiine.me | Samuel Panchard Önologe | Thomas Vaterlaus Chefredaktor VINUM | Lidwina Weh Sommelière

Pressebilder-Download
Bilder der Bioweinpreis-Gewinner sowie der Siegerweine unter: https://goo.gl/8CyXsw (Credits: VINUM)

 

Die Sieger im Überblick

Bester Weisswein:
La Côte AOC Johanniter Grand Cru 2014 | Domaine La Capitaine | Begnins (VD)
Bester Rotwein:
Zürichsee AOC Merlot-Cabernet 2014 | Turmgut Erlenbach | Meilen (ZH)
Biowinzer des Jahres:
Domaine de La Maison Carrée | Jean-Denis, Christine et Alexandre Perrochet | Auvernier (NE)

Die 15 besten Final-Weissweine


1. La Côte AOC Johanniter Grand Cru 2014 | Domaine La Capitaine | Begnins (VD) │ 16.8 Punkte
2. Luzern AOC Solaris Barrique 2014 | Weingut Sitenrain | Meggen (LU) │ 16.7 Punkte
3. Valais AOC Finito 2013 | Domaine de Mythopia | Arbaz (VS) │ 16.6 Punkte
4. Graubünden AOC Malanser Weissburgunder 2014 | Weinbau und Brennerei zur Krone | Malans (GR) │ 16.6 Punkte
5. Auvernier AOC Neuchâtel Blanc Vin sur Lie 2015 | Domaine de La Maison Carrée | Auvernier (NE) │ 16.6 Punkte
6. Aargau AOC Fricker Chardonnay 2015 | Weingut FiBL | Frick (AG) │ 16.5 Punkte
7. Vétroz AOC Grand Cru Amigne trocken 2014 | Jean-René Germanier | Vétroz (VS) │ 16.5 Punkte
8. Johanniter 2015 | Quergut | Arlesheim (BL) │ 16.5 Punkte
9. Valais AOC Petite Arvine 2014 | Domaine de Beudon | Fully (VS) │ 16.5 Punkte
10. Zürich AOC Riegelhüsli Riesling-Sylvaner 2015 | Winzerkeller Strasser | Uhwiesen (ZH) │ 16 Punkte
11. Lavaux AOC St. Saphorin Grand Cru 2015 | Domaine des Faverges | Saint-Saphorin (VD) │ 16 Punkte
12. Aargau AOC Schinznacher Riesling 2014 | ck-Weine | Schinznach-Dorf (AG) │ 16 Punkte
13. La Côte AOC Le Chapitre Grand Cru 2015 | Domaine Henri Cruchon | Echichens (VD) │ 16 Punkte
14. Vin Suisse de Pays Chardonnay 2013 | Domaine les Balisiers | Peney (GE) │ 16 Punkte
15. Vully AOC Traminer 2015 | Cru de l'Hôpital | Môtier-Vully (FR) │ 16 Punkte

Die 15 besten Final-Rotweine


1. Zürichsee AOC Merlot-Cabernet 2014 | Turmgut Erlenbach | Meilen (ZH) | 17.3 Punkte
2. Vaduz AOC Le Rendez-Vous 2014 | Harry Zech Weinbau | Schaanwald (FL) │ 17.3 Punkte
3. Graubünden AOC Pinot Noir Scadena Barrique 2013 | Clavadetscher | Malans (GR) │ 17.1 Punkte
4. St. Gallen AOC Walenstadtner Pinot Barrique 2014 | Bosshart + Grimm | Berschis (SG) │ 17 Punkte
5. Vully AOC Gamaret & Merlot Sans Titre 2013 | Javet & Javet | Lugnorre (FR) │ 16.9 Punkte
6. Basel-Landschaft AOC Cabernet Jura Im Steinbruch 2014 | Quergut | Arlesheim (BL) │ 16.6 Punkte
7. Genève AOC Le Devin 2013 | Domaine de la Devinière | Satigny (GE) │ 16.6 Punkte
8. Auvernier AOC Pinot Noir Le Lerin 2013 | Domaine de La Maison Carrée | Auvernier (NE) │ 16.5 Punkte
9. Ostschweizer Landwein Bio-Cuvée Jana 2014 | Bio-Weinbau Geiger | Thal (SG) │ 16.5 Punkte
10. Yvorne AOC Pinot Noir de Plaisir 2014 | Anne Müller Le Vin | Yvorne (VD) │ 16.3 Punkte
11. Bielersee AOC Ligerz Schiffreben Barrique2014 | Bruno Martin | Ligerz (BE) │ 16.3 Punkte
12. Valais AOC Pinot Noir Illusion 2013 | Domaine de Mythopia | Arbaz (VS) │ 16.2 Punkte
13. Graubünden AOC Le Cafos 2011 | Weinbau und Brennerei zur Krone | Malans (GR) │ 16.2 Punkte
14. Aargau AOC Blauburgunder Alte Reben 2015 | Weingut FiBL | Frick (AG) │ 15.8 Punkte
15. Vuège Assemblage de Vollèges 2013 | Jean-René Germanier | Vétroz (VS) │ 15.5 Punkte

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR