Unique wineries of the World

Tenuta Carretta (Piemont)

Text: Christian Eder, Fotos: z.V.g., Free Vector Maps.com

Leidenschaft für Wein seit 1467

Tenuta Carretta ist eines der geschichtsträchtigsten Weingüter des Piemont : Bereits 1467 wurde in Piobesi d’Alba Wein produziert. Im Laufe seiner Historie wechselte das Gut nur dreimal die Eigentümer, bis es 1985 in den Besitz der Familie Miroglio, renommierter Textilproduzent in Alba, kam, die es noch heute bewirtschaftet.

Die Rebberge der Tenuta Carretta liegen in verschiedensten Zonen des Roero und der Langhe, alleine 35 Hektar dehnen sich in einem Stück rund um die Kellerei in Piobesi d’Alba aus. Hier werden Arneis, Nebbiolo ( für die Roero DOCG Riserva Bric Paradiso ), Barbera und Favorita angebaut.

Ein historischer Schwerpunkt des Gutes liegt bei der Nebbiolo-Traube : 2,6 Hektar davon nennt die Tenuta Carretta in der Gemeinde Barolo ihr Eigen und produziert dort den eleganten Barolo Cannubi und die langlebige Barolo Cannubi Riserva. Die Rebberge der Cascina Bordino ( 6,5 Hektar Nebbiolo ) und der Lage Garassino ( 4,5 Hektar ) in Treiso sind für die Produktion von Barbaresco DOCG reserviert, wohingegen die Rebberge in Tavoleto bei Alba für Nebbiolo d’Alba bestimmt sind.

Auf den insgesamt rund 80 Hektar Rebbergen der Tenuta ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Faktor : Seit März 2019 ist das Gut offiziell als integrierter Weinbau nach dem Protokoll « The Green Experience » zertifiziert, auch unter den Aspekten der Biodiversität und der Ästhetik. « Der Rebberg ist ein fundamentales Element, weil nur dort die Qualität des Weines entsteht », sagt Giovanni Minetti, Geschäftsführer der Tenuta Carretta, « aber unsere Rebberge sind nicht nur aus weinbautechnischer Sicht wertvoll : Die Anerkennung der Langhe, des Roero und Monferrato als UNESCO-Weltkulturerbe zeigt auch den kulturellen, historischen und sozialen Wert dieser Landschaft, die man schützen und pflegen muss. »

Deshalb wurde in der Tenuta Carretta die Grape’s Road realisiert, ein mit Audioguide zu absolvierender Trekking-Pfad in den Rebbergen. Minetti : « Dadurch können wir vermitteln, wie der Weinbau zum Wert und zur Schönheit eines Gebietes beiträgt. » Daneben kommt auch die Kulinarik nicht zur kurz : In einem Flügel der Tenuta Carretta liegt das Restaurant «21.9» ( mit angeschlossenem Albergo di Charme ) von Chef Flavio Costa, dessen kreative Küche bereits vom Guide Michelin ausgezeichnet wurde.  Neu im Portfolio des Gutes ist ein Schaumwein nach der klassischen Flaschen-gärmethode : Vom ersten Jahrgang 2015 dieses eleganten Alta-Langa-Spumante wurden 2000 Flaschen produziert. Mehr werden folgen : Die Tenuta Carretta hat in den Alta Langa zehn Hektar erworben und bereits fünf davon bepflanzt. « Diese neue Typologie, von der ich immer überzeugt war, passt perfekt zu unserer Philosophie, die sich auf die Exzellenz des Piemont konzentriert », meint Giovanni Minetti.

Drei Spitzenweine

Roero DOCG Riserva Bric Paradiso 2014
Dieser historische Rebberg in Piobesi d’Alba wird bereits seit 1878 bewirtschaftet : verführerische Blume nach roten Beeren und Rosen, auch feine Lakritz-aromen, das Holz dezent eingebunden ; kompakt am Gaumen, die Säure in Balance mit den Gerbstoffen, viel Schliff.


Barbaresco DOCG Riserva Cascina Bordino 2013
Von den kalkhaltigen Mergelböden der gleichnamigen Cascina in Treiso, 30 Monate in Holz gereift : in der Nase Noten von Kirschen und Pfeffer, auch Unterholz ; kraftvolles Tannin, unterfüttert von der Säure, kombiniert Struktur und Finesse bis ins Finish.


Barolo DOCG Riserva Cannubi Collezione Rag. Franco Miroglio 2013
Nur 1260 Flaschen werden produziert : würzig-beerige Nase, Veilchen- und Ledernoten ; am Gaumen saftig, voll, die vife Säure und die engmaschigen Gerbstoffe in Balance, ellenlang. Das Etikett schmückt ein Designmuster der 1960er Jahre aus dem Miroglio-Textilarchiv.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN