Unique wineries of the World - Bel italiano!

Weingut Malvirà

Text: Christian Eder

  • Roberto (links) und Massimo Damonte kümmern sich heute um den Familienbetrieb in Canale: der eine als Önologe, der andere als Agronom.
  • Zeitlose, langlebige Nebbioli reifen in den Kellern von Malvirà
  • Die vielschichtigen Böden des Isonzo-Gebietes 
sind die Basis langlebiger Weiss- und Rotweine.

Roero für die Ewigkeit

Gepflegte Rebhänge, dazwischen immer wieder Wälder, Wiesen, Haine mit Kirsch-, Birn- und Pfirsichbäumen. Das ist das Roero, eines der verborgenen Juwele des Piemont, die Heimat langlebiger Rot- und eleganter Weissweine: elegante Roero-DOCG-Rotweine aus Nebbiolo und würzig-fruchtige weisse Roero Arneis DOCG.

Den beiden ureigenen Trauben des Roero hat sich auch die Familie Damonte auf ihrem Weingut Malvirà verschrieben. Unter der Ägide von Giuseppe Damonte begann das Weingut bereits in den 1950er Jahren nahe Canale mit der Weinproduktion. Giuseppe erkannte schon damals, dass das Potenzial des Roero noch lange nicht genutzt wurde. Er war überzeugt, dass die rote Nebbiolo- und die weisse Arneis-Traube in den hügeligen Lagen hervorragende Ergebnisse bringen.

Die Begeisterung des Vaters für den Weinbau übernahmen Giuseppes Söhne, Massimo und Roberto, die das Gut gemeinsam mit ihren Ehefrauen Federica und Patrizia bis heute leiten. Seit dem Abschluss auf der Weinfachschule in Alba ist auch Giacomo, der Sohn von Roberto und Patrizia, im Familienbetrieb tätig. 

Roberto Damonte weiss den Grund für die Qualität und Langlebigkeit der Weine aus dem Roero: «Vor mehr als 10 000 Jahren, als dieser Landstrich noch unter dem Meeresspiegel lag, wurde damit die Basis für den heutigen Weinbau gelegt: Die Böden sind besonders reichhaltig und vielfältig.»

Diese Vielfalt ist bei Malvirà die Basis einiger hervorragender Einzellagenweine: Eine kleine Kapelle, der Heiligen Dreifaltigkeit gewidmet, gab zum Beispiel der Lage Trinità den Namen. Im oberen Bereich der acht Hektar wird Nebbiolo, im unteren Arneis angebaut. Der Boden besteht aus kalkhaltigem Lehm und ist stellenweise sehr sandig. Die Trauben dieses Weinbergs werden zum Roero Arneis Trinità und zum Roero Riserva Trinità gekeltert. Ein roter Trinità 2004 beweist auch hervorragend die Langlebigkeit eines Roero: Fruchtkomponenten und balsamische Noten in perfekter Balance, die Tannine feinkörnig, elegant-geschmeidig das Finale. 

«Unsere Roero-Weine – weisse Arneis und rote Nebbioli – gewinnen mit dem Alter immer mehr an Komplexität.» 

Roberto Damonte Önologe

Die Nebbiolo-Trauben, welche die Basis des Roero Riserva Mombeltramo bilden, wachsen hingegen im 1,5 Hektar grossen gleichnamigen Rebberg. Dort sind die Böden kalkhaltig-lehmig, was den Weinen mehr Struktur verleiht. Auch hier zeigt ein Jahrgang 2009 das Alterungspotenzial: facettenreich in der Nase, druckvoll am Gaumen, fast burgundermässig die Stilistik. Der dritte Roero DOCG Riserva, der Renesio 2013 vom gleichnamigen Rebberg, steht dem ebenfalls kaum nach. Ein weiterer Ausdruck eines Malvirà-Nebbiolo stammt übrigens aus der Gemeinde La Morra: Auf den 0,89 Hektar werden jedes Jahr wenige Tausend Flaschen des Barolo Boiolo gekeltert. 

Und last, but not least ist die Familie Damonte auch Besitzer der «Villa Tiboldi», eines kleinen Boutiquehotels inmitten des Trinità-Rebberges: der ideale Ausgangspunkt, um Malvirà und das Roero zu entdecken (www.villatiboldi.it).

Unsere Spitzenweine

 


Roero Arneis DOCG Vigna Trinità 2015 

Reinsortiger Arneis aus dem gleichnamigen acht Hektar grossen Rebberg oberhalb des Weingutes: zum grössten Teil in Stahl, zu einem kleinen Teil in Holz gereifte, sehr finessenreiche Version dieser Rebsorte. Würzig-fruchtig in der Nase vereint der Wein am Gaumen Schliff mit Struktur.


 

 

 


Roero DOCG Riserva Mombeltramo 2012 

Die Nebbiolo-Trauben werden im Oktober gelesen, der Wein reift anschliessend 24 Monate in französischer Eiche: ein kraftvoller Wein, mit langlebigen Gerbstoffen und viel Charakter, von den Besonderheiten der Lage geprägt. Kombiniert Eleganz mit Substanz.


 

 

 


Roero DOCG Riserva Trinità 2010 

Noch eine weitere langlebige Version eines reinsortigen Nebbiolo und ein Klassiker der Kellerei: überzeugt mit seiner fruchtig-würzigen Aromatik, dem Schliff seiner feinkörnigen Gerbstoffe und der Länge am Gaumen. Grosser Wein, ein perfekter Ausdruck des Terroirs.


 

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR