Ein Bett für den Bocksbeutel

Bocksbeutel sorgen zuweilen für Kopfzerbrechen. Damit ist nicht ihr herrlicher Inhalt gemeint, sondern die einzigartige Flaschenform mit dickem Bauch. Kaum ein Weinregal kann die runden Beutelflaschen sicher liegend lagern. Zu rutschig ist das Holz, zu instabil das Aufschichten der runden Flaschen. Doch es gibt sie, die Lösungen. So etwa eine Lagerung im Sandbett, am besten in Kisten. Eine weitere Option ist die Verwendung von rutschhemmendem Schaumstoff. Legt man diesen zuerst aufs Weinregal, können die Flaschen, im Reissverschlussverfahren, darauf platziert werden. Je nach Dicke und Stabilität des Schaumstoffs sind so sogar mehrfache Lagen möglich. Noch einfacher geht’s mit Holzkisten. Hier einfach die Bocksbeutel pro Lage jeweils in zwei Reihen mit dem Flaschenhals zueinander hin einlegen. Zwischenzeitlich existieren sogar extra angefertigte Weinregale für die spezielle Form der Bocksbeutel. Die Flaschen werden dabei seitlich aufrecht platziert. Wer jedoch Frankenweine regelmässig und innerhalb von 18 bis 24 Monaten geniesst, der kann sie problemlos stehend, im gut temperierten Weinkeller aufbewahren.


Präsentiert von:
Neuschwander GmbH | www.weinregal-shop.de

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR