Weinkeller-Tipp

Füllhöhe

Je älter und exklusiver die Weinflasche, desto entscheidender ist der Füllstand in der Flasche. Besonders wertentscheidend ist der Füllstand bei Bordeaux Grands Crus. Hier werden bis zu acht Füllhöhen unterschieden, die sich auf die Flaschenform, die Schulter der Flasche beziehen. Bei Burgunder- und Rieslingflaschen wird die Füllhöhe in Zentimeter unter dem Korken angegeben. Je nach Niveau können die Preise bei Investmentweinen stark variieren. Je höher der Luftanteil in der Flasche, umso schneller altert der Wein.

Wie kann sich das Füllniveau ändern und wie lässt sich diesbezüglich der Wein beurteilen? Wird die Flasche unter besten Bedingungen bei idealer Luftfeuchtigkeit gelagert, so bleibt der Kork elastisch und nur ganz langsam verdunstet der Wein. Des Weiteren ist entscheidend, von welcher Qualität der Korken ist. Auch ist es von Bedeutung, wie lang der Korken ist: Es muss bereits bei der Abfüllung bedacht werden, dass das Verhältnis zur Füllmenge stimmt und der Korken nicht zu viel Wein ziehen und aufweichen kann. Soll eine Flasche des gleichen Weines mit identischem Jahrgang geöffnet werden, so sollte man die Flasche mit dem niedrigsten Füllstand wählen, da diese am weitesten gereift ist.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR