Nicolas François Billecart 2002

18,5/ 20
Punkte

Billecart-Champagner haben Struktur und Rasse und sind für längere Reife angelegt. Von verschlossener, etwas intellektueller Art, wenn man sie zu früh öffnet, sind sie von unbeschreiblicher Komplexität auf ihrem Höhepunkt. Seit unserer letzten Verkostung hat der herrliche 2002 dieser Ausnahmecuvée noch einmal zugelegt. Doch wir attestieren ihm weitere Reserven und denken, dass er sein 20 Punkte-Stadium erst in zwei, drei Jahren erreichen wird und spät degorgiert ein paar Jahrzehnte hält! Kenner werden diesen Wein heute geniessen und sich an seiner superben, edlen, komplexen, beginnenden Rancio-Würze erfreuen, den Akzenten von Kräutern und Blumen, der ausgesprochenen Finesse im Mund, gepaart mit Mineralität und Rasse, Charakter, Biss und Dichte, sowie enormer Länge, aber auch ein paar Flaschen einkellern, um ihn in drei, vier Jahren erneut zu geniessen, im Stadium voller Reife.

 

Champagner (12 | 2014)

Getränketyp
Schaumwein
Jahrgang
2002
Produzent
Plantagenet
6324 Mount Barker
Trinkfenster
2016 - 2018
Preisklasse
i
Zurück zur Übersicht