Aÿ Grand Cru Fût de Chêne 0

17,5/ 20
Punkte

Henri Giraud hat einen soliden Ruf als Meister des Holzausbaus erworben, verwendet teils lokales Holz aus den Wäldern von Argonne dafür und setzt sich aktiv für die Erhaltung des dortigen Eichenbestands ein. Doch eigentlich ist er erst einmal ein Meister des Pinot Noir aus der (vielleicht besten) historischen Grand Cru Lage Aÿ an der Montagne de Reims. Seinen erstklassigen Grundweinen ist zu verdanken, dass diese sich überhaupt mit dem Holz vertragen und nicht k.o. gehen. Sein rarer "Fût de Chêne" besitzt erstaunliche Finesse (nicht zuletzt dank der feinen Perlage), perfekt dosierte, das heisst, unaufdringliche, noble Eichenwürze, die genau richtige Reife, eine zarte Bitternote und grosse Harmonie. Besser jetzt geniessen, zu würziger Weltküche mit Asien-Toach.

 

Champagner (12 | 2014)

Getränketyp
Schaumwein
Produzent
Henri Giraud
51160 Aÿ
Weblink
Trinkfenster
2015
Zurück zur Übersicht