Gutedel Kabinett trocken 1996

14,5/ 20
Punkte

Das Etikett ist nicht mehr lesbar, Edeltraud Ziereisen sagte mir es sei ein einfacher Kabinett um die 11vol.%, Restzucker unter 1g, mit Reinzuchthefe vergoren, und im Stahltank ausgebaut. „1996 ist noch aus der Zeit ‚Herr vergib ihm, er wusste nicht was er tut‘.“ Aber der Wein ist ein kleines Wunder! Reifenoten? Pff, kennt er nicht. Eine feine Spargelnote in der Nase, Heu (fast grün), Maracuja, dazu schwere, weiße Blütenaromen. Am Gaumen eine feine Cremigkeit, die niemals ins Fette rutscht, und durchzogen ist von Frische. Haselnuss, weisser Pfeffer, und leichter Rauch, endet klar und zupackend. Natürlich kein Wein mit großer Komplexität oder Länge. Aber so frisch, dass man ihn in einer Blindprobe niemals auf ein Vierteljahrhundert schätzen würde.

Guide: Vertikale Ziereisen (5 | 2021) DE

Getränketyp
Weisswein
Jahrgang
1996
Region
Rebsorten
Gutedel
Produzent
Weingut Ziereisen
79588 Efringen-Kirchen
Weblink
Vol.-%
11 %
Trinkfenster
2021
Zurück zur Übersicht