Musigny AOC 1990

20,0/ 20
Punkte

(nicht im Guide VINUM erschienen) - Mein absoluter Star unter den roten Burgundern ist dieser. Leider fehlt auch er in den Vinum-Verkostungen (zu finden ist da hingegen der mit geizigen 18,5 notierte Jahrgang 1997). Wenn ich im Burgund begraben werden sollte, wünschte ich mir die Ecke rechts vom Clos de Vougeot, die zehn Hektar der Lage Musigny. Der 1990er Musigny von Fréderic Mugnier ist bis heute mein absoluter, ultimativer Liebling unter allen Rotweinen der Welt, und wenn mir auch davon nur mehr eine letzte Flasche bleibt, dann weil ich die anderen in einem Anflug von Übermut (oder besser, in Unkenntnis der Dinge, sie waren unter ein paar Flaschen einfachem Chambolle versteckt) einem guten Freund zum Geschenk vermachte, der mich ein paar Tage später begeistert zurückrief, um mir mitzuteilen, er habe da eben den besten Chambolle seines Lebens getrunken. Doch das Glück meiner Freunde ist mein Glück… Was diesen Jahrgang so absolut einmalig macht, ist seine schon fast laszive Sinnlichkeit, die Mischung aus Fruchtigkeit, Delikatesse und Kraft.

Guide: Die besten Weine aus 30 Jahren: Unsere 20-Punkte-Weine (11 | 2010) INT

Getränketyp
Rotwein
Jahrgang
1990
Region
Côte de Nuits
Rebsorten
Pinot Noir
Produzent
Domaine Jacques-Frédéric Mugnier
21220 Chambolle Musigny
Weblink
Trinkfenster
1998 - 2020
Zurück zur Übersicht