Ruffino: Tradition und Innovation

Ruffino ist das Ergebnis einer großen Idee der Cousins Ilario und Leopoldo Ruffino: Wein für den Einzelhandel zu erzeugen und vor allem über die Grenzen der Toskana hinaus zu verkaufen. Deshalb setzten sie ihr Projekt im Jahr 1877 in Pontassieve um, nicht weit entfernt von Florenz und an einer der ersten italienischen Eisenbahnlinien. Ruffino war einer der ersten italienischen Winzerbetriebe, die Wein in Europa und den USA verkauften. Seit vielen Jahren sind seine Weine in jenen Ländern ein Symbol für Italien.

Wenn es ein Wort gibt, das wir den Ruffino-Weinen traditionell zuschreiben können, so ist es zweifellos das Adjektiv «inklusiv». Für das toskanische Unternehmen ist Wein seit jeher mit Inklusion verbunden: Das Bild einer wunderschön gedeckten Tafel, etwas zum Wohlfühlen, das uns miteinander verbindet. Der Slogan des Winzerbetriebs «Vivere di Gusto», auf Deutsch etwa «Genuss leben», kommt nicht von ungefähr, er suggeriert ein wunderbar geselliges Beisammensein. Gleichzeitig verfolgen wir als Unternehmen aber auch die Konzepte der Schönheit, des Geschmacks und der Nachhaltigkeit. Mehrere Parzellen sind bereits dem biologischen Anbau gewidmet, außerdem haben wir ein zehnjähriges Programm zur Umstellung auf biologische Erzeugnisse entwickelt.

Das Portfolio der Etiketten von Ruffino ist sehr umfangreich, im Mittelpunkt stehen jedoch die Produkte aus der Toskana. Aus der breiten Palette sind besonders zwei Produkte hervorzuheben, die Ruffinos Vergangenheit und Gegenwart perfekt zusammenfassen. Das erste ist Riserva Ducale (ein Wein, der letztes Jahr mit den «drei Gläsern» des Weinführers Gambero Rosso ausgezeichnet wurde). Mit diesem Wein hat sich Ruffino seit 1927 einen Namen gemacht. Seine solide und unerschütterliche Tradition macht ihn zum Helden bei Tisch, insbesondere zu Fleischgerichten. Ein Wein mit Biss, vollkommen unverfälscht und authentisch. Der zweite Wein dagegen ist unser neuestes Erzeugnis. Der Rosé Aqua di Venus, eine Mischung aus den Rebsorten Syrah, Sangiovese und Pinot Grigio, dessen Name bereits seinen femininen Charakter verrät. Er entstand im Mai 2020, mitten in der Pandemie, und ist Aushängeschild eines großen Unternehmens, das Forschung und Marketing betreibt und einen Wein hervorbringt, der die gesamte Erfahrung des traditionellen Winzerbetriebs, der jetzt einem internationalen Konzern angehört, in sich birgt.

Riserva Ducale – Chianti Classico Riserva DOCG

Ein großartiger Chianti, der Kraft und Klasse, Frucht und Tannin, Komplexität und Gefälligkeit in sich vereint. Im langen Finale klingt das Geradlinige des Sangiovese nach. Ein Tafelwein und ausgezeichneter Begleiter zu klassischen italienischen und toskanischen Gerichte.

Aqua di Venus – Toscana IGT

Der überraschende Charakter dieses Rosés entsteht aus jenem zarten Duft, der zu einem kräftigen, runden, vollmundigen und typischen Geschmack überleitet. Das leicht Salzige macht den Wein besonders süffig.

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN