Mariage

Das französische Wort "Mariage" heisst auf Deutsch "Vermählung". Der Gourmet nimmt Bezug auf eine perfekte Kombination von "Wein und Essen". Zunächst gilt für die Reihenfolge Weisswein oder Roséwein vor Rotwein. Dazu gehört, dass man während eines Menüs möglichst eine Steigerung nach ihrem Gehalt vornimmt: leichtere zuerst, gehaltvollere zum Hauptgang, sehr kräftige oder süsse Weine zu Käse bzw. Nachspeise. Wer Wein zu Salat trinken möchte, sollte für die Salatsauce statt Essig Verjus verwenden (siehe dort). Oft entscheidet auch die Art des Garens: Fritieren, Gratinieren, Dünsten, Schmoren, Kochen, Grillen etc. Nicht zu vergessen sind Fettgehalt und Schärfe der Speisen. Ein sehr wichtiger Aspekt ist die Sauce beim Fleisch. Das Wort "Mariage" wird bisweilen auch für einen gelungenen Verschnitt zweier oder mehrerer Weine verwendet und ist damit vergleichbar mit der Assemblage.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR