Mineralität

Reichtum eines Weins an Aromen, die an den Geruch des Bodens oder Gesteins erinnern. Mineralnoten treten bei Riesling-Weinen aus dem Mosel-Saar-Ruwer zutage (wo der Boden Schiefer aufweist), bei Chablis und Sancerre (Muschelkalk) und in einem reifen St-Estèphe (Kies). Mineralität kann sich auch durch salzigen Geschmack zeigen, wie in guten Champagnern und beim Manzanilla (Sherry). Mineralstoffreicher Boden bringt nicht von selbst die Mineralität hervor.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR