Ein Weinenthusiast

Portrait: Ben Ichonose

Textankündigung: Arthur Wirtzfeld | Veröffentlicht: 13. Juli 2020


Lesen Sie mein Porträt eines Weinverrückten: Ben Ichinose und seine Weinschätze sind gehoben und werden in Kürze bei Christie´s versteigert. Darunter edle Tropfen aus Deutschland, Frankreich und Spanien. Einfach den Links folgen:

Weinsammler in einer eigenen Liga – Teil-I
… Mitglied der „Society of Medical Friends of Wine“ und Vertreter der „Confrérie de la Chaine des Rôtisseurs“ im Nordpazifik. Bevor er sein Haus baute und den Garten im japanischen Stil anlegte hat Ben Ichinose erst den Weinkeller  fertig stellen lassen. Seine Freundschaft zu Michael Boradbent beflügelte ihn, ungewöhnliche und wertvolle Kollektionen anzulegen. Zu ihm kamen namhafte Weinkenner, darunter auch Eigner französischer Château oder auch Weinpioniere des 20. und 21. Jahrhunderts.

Weinsammler in einer eigenen Liga – Teil-II
… „Wein kaufte ich wie ein Verrückter“, sagt Ben Ichinose. Heute lagern in seinem Weinkeller über 55.000 edle Tropfen. Seine feinen Weine hat Ben Ichinose auch gerne mit Freunden geteilt. Sein Credo lautet: „Die wahre Schönheit des Weins kann am besten in der Gesellschaft von Freunden genossen werden.“

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN