Hacksteak auf Paprika-Chili-Sauce

Text/Rezepte: Marlisa Szwillus, Fotos: Faber & Partner

Für 4 Personen
Für die Hacksteaks

• 1 kleine Zwiebel
• 1 kleine Knoblauchzehe
• ½ TL fein gehackter Thymian
• 2 EL Olivenöl
• 600 g Rinderhackfleisch
• 1 Ei
• 4–5 EL Semmelbrösel
• Salz, Pfeffer aus der Mühle
Für die Sauce
• 2 rote Paprikaschoten
• 1 kleine Zwiebel
• 1 EL Butter
• 100 ml Süßwein (z.B. fruchtige Riesling-Auslese)
• 250 ml kräftige Fleischbrühe
• 1 Prise Zucker, Salz
• 1–2 Msp. Chiliflocken
• 2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung
1 Für die Hacksteaks Zwiebel und Knoblauch abziehen, sehr fein würfeln. Beides mit dem Thymian in 1 EL heißem Öl glasig dünsten und abkühlen lassen. Dann mit Hack, Ei und Bröseln mischen, kräftig mit Salz und Pfe! er würzen. Hackmasse zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie glatt drücken und mit Hilfe eines Metallrings (Ø 8 cm) 4 flache Hacksteaks ausstechen. Leicht mit übrigem Olivenöl bestreichen und 15 Minuten kalt stellen.
2 Für die Sauce die Paprikaschoten waschen, putzen, vierteln. Stielansatz, Kerne und Trennhäute entfernen. Schoten klein schneiden. Zwiebel abziehen, fein würfeln.
3 Butter in einem Topf zerlassen, Paprika und Zwiebel darin farblos andünsten. Mit Wein ablöschen, die Brühe angießen. Alles aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
4 Hacksteaks auf dem Grill oder in der Grillpfanne von beiden Seiten braun grillen. Die Paprikasauce mindestens 5 Minuten pürieren, damit sie schön sämig wird, eventuell  noch etwas einkochen lassen. Mit Zucker, Salz und Chiliflocken abschmecken.  Schnittlauch unterrühren. Hacksteaks auf der Sauce anrichten.

Weintipp
Die delikate Schärfe des Gerichts schreit förmlich nach einem gehaltvollen Riesling in
Premiumqualität, herb mit feinem Säurespiel.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR