Walnuss-Frikadellen mit Kartoffelsauce

Text/Rezepte: Marlisa Szwillus, Fotos: Faber & Partner

Für 4 Personen
Für die Frikadellen
• 1 Brötchen vom Vortag (ca. 60 g)
• 1 große Zwiebel
• 3 EL fein gemahlene Walnüsse
• 2 EL Öl
• 2 EL fein gehackte Petersilie
• 500 g gemischtes Hackfleisch
• 1 Ei, Salz, Pfeffer aus der Mühle
• 2 EL Butterschmalz
Für die Sauce
• 200 g mehlig kochende Kartoffeln
• 1 Schalotte, 1 EL Butter
• 200 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
• 150 g Schlagsahne
• 2 EL frische gemischte, fein gehackte Kräuter, 1 Spritzer Weißweinessig
• 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
• Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
1 Für die Frikadellen das Brötchen würfeln, in lauwarmem Wasser etwa 15 Minuten einweichen. Zwiebel abziehen, fein würfeln. Walnüsse in einer trockenen Pfanne leicht rösten. Öl zugeben, Zwiebel einrühren und glasig dünsten. Petersilie unterrühren, abkühlen lassen.
2 Brötchen mit den Händen gut ausdrücken. Hack mit Brötchen, Zwiebel-Nuss-Mix und Ei gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 12 runde Frikadellen formen. Abgedeckt mindestens  15 Minuten kalt stellen.
3 Inzwischen für die Sauce die Kartoffeln waschen, schälen und klein würfeln.  Schalotte abziehen, klein würfeln und in heißer Butter glasig dünsten. Kartoffeln  zugeben, kurz mitbraten. Brühe und Sahne angießen, aufkochen und offen köcheln, bis die Kartoffeln weich sind. Sauce fein pürieren. Kräuter untermischen. Sauce mit Essig, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten.
4 In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Frikadellen darin in ca. 8 Minuten rundum braun braten. Mit der Kartoffelsauce anrichten.

Weintipp
Zum feinen, dezenten Geschmack des Gerichtes passt am besten ein unkomplizierter, betont herber Trollinger mit zarter Säure.

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR