Top-Weingut in Moldawien

Château Purcari widmet «Freedom Blend» ukrainischen Geflüchteten

Nur 24 Kilometer von der Grenze zur Ukraine liegt in Moldawien das Château Purcari. Das Weingut, das zu den höchstdekorierten des Landes gehört, hat seit Ausbruch des Krieges tausende Flüchtende aus der Ukraine aufgenommen. Nun hat es einen Wein herausgebracht, dessen Erlös den Menschen aus der Ukraine zugutekommen soll.

Den «Freedom Blend» hat das Weingut erstmals 2014 hergestellt, als Russland die Krim besetzte. Die Trauben für den Wein kommen aus Moldawien, der Ukraine und Georgien. Er soll «die Freiheit in diesen Ländern symbolisieren und feiern», so das Weingut. Der Wein ist eine Cuvée aus den regionalen Rebsorten Saperavi, Rara Neagra und Bastardo. Der Wein reifte neun Monate in Eichenfässern.

Luxus-Suiten als Notunterkünfte

Nachdem russische Truppen im Februar in der Ukraine einmarschiert sind, hat Château Purcari seine Tore für flüchtende Ukrainerinnen und Ukrainer geöffnet. Das Weingut stellte sein Luxus-Hotel, seine Verkostungsräume und seine Konferenzzimmer als Notunterkünfte zur Verfügung. Insgesamt seien dort rund 5000 Menschen beherbergt worden, berichtet das Château.

Es wird davon ausgegangen, dass derzeit rund 14 Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer auf der Flucht sind. Die Hälfte davon ist ins Ausland geflohen, meist in angrenzende Länder. In Moldawien wurden bisher mehr als 483‘000 Geflohene aus der Ukraine registriert. Die Flüchtlinge werden meist in provisorischen Aufnahmezentren untergebracht, wenn sie nicht bei Freunden oder Verwandten untergebracht werden können.

Die meisten Geflüchteten pro Einwohner

Die meisten Flüchtlinge aus der Ukraine insgesamt hat Polen aufgenommen, in Moldawien ballen sich aber die meisten Geflüchteten pro Einwohner. Daher braucht das Land Unterstützung bei der Versorgung. Hier sollen die Einnahmen vom Freedom Blend einen Beitrag leisten. 

Zu kaufen gibt es den Wein unter anderem bei 8wines.com (Preis: 17,68 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Zurück zur Übersicht