Prix Ami du Vin

Der Winzer Thomas Donatsch aus Malans wurde mit dem «Prix Ami du Vin» ausgezeichnet.

Text: Eva Pensel | 07. September 2019

«Der Revoluzzer mit Experimentierfreude», bei einem solchen Titel ist es nur eine Frage der Zeit, bis man einen Preis verliehen bekommt, der für Personen steht, die sich um den Schweizer Wein verdient gemacht haben. Die Schweizerische Vereinigung der Weinfreunde ANAV verliehen also am gestrigen Freitagabend den «Prix Ami du Vin» an Thomas Donatsch aus Malans.

Mit einem Strahlen auf dem Gesicht nahm er den Preis entgegen, dieser vom Bündner Künstler Alesch Vital gefertigt wurde.
Dankbar können wir sein, dass er damals seine Musikkarriere für den Wein an den Nagel hing. Denn danach packte ihn der Ehrgeiz, er begann mit Barriques aus dem Burgund zu experimentieren und pflanzte, die damals noch verbotene Rebsorte Chardonnay an. Die dafür zu bezahlende Busse hat er wohl bis heute verkraftet.

Der Pionier der Bündner Herrschaft

Heutzutage blickt nicht nur er, sondern auch die gesamte Bündner Herrschaft auf die, manchmal Gesetze-überschreitenden Taten, mit Stolz zurück. Die Donatsch-Weine überzeugen weiterhin, unter der Regie von Sohn Martin.

 

Das könnte Sie auch interessieren