Byzantinische Kelter in Israel entdeckt

17.02.2010 - arthur.wirtzfeld

ISRALEL (Jerusalem) - Bei Ausgrabungen im Süden Israels wurde eine alte byzantinische Kelter entdeckt. Wie die Archäologen berichteten, handelt es sich um eine ungewöhnlich geformte Weinpresse, deren Alter auf 1400 Jahre bestimmt wurde. Nach Angaben der Behörden wurde die Presse mit einer Größe von ca. 16,45 x 6,40 Metern im Süden Israels, ca. 40 km südlich von Jerusalem entdeckt.

 

„Die Größe der Kelter zeugt von der Tatsache, dass die Menge Wein, die darin verarbeitet wurde außergewöhnlich groß gewesen sein muss und auch davon, dass der Wein nicht nur für den lokalen Verzehr gedacht war“, sagt Uzi Ad, Direkter der Ausgrabung. „Ich halte die Kelter für die modernste der damaligen Zeit und vermute, dass der darin gekelterte Wein für den Export bestimmt war.“ Uzi Ad vermutet weiterhin, dass der Wein nach Ägypten, vielleicht sogar nach Europa exportiert wurde.

Die Israelischen Behörden haben verlautet, dass der Ausgrabungsbereich geschützt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden wird. 

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR