Marlborough

Rebfläche:

ca. 24 000 Hektar

Produktion:

ca. 300 Millionen Liter

Top-3-Traubensorten:

Sauvignon Blanc, Pinot Noir, Chardonnay

Weinart:

hocharomatischer Sauvignon Blanc

Das Anbaugebiet im nordöstlichsten Zipfel der neuseeländischen Südinsel hat in den letzten 30 Jahren eine der spektakulärsten Erfolgsgeschichten im weltweiten Weinbau geschrieben. Noch 1975 war die Gegend von Blenheim klassisches Farmland, die Rebfläche betrug keine 50 Hektar. Heute sind hier 24 000 Hektar mit Reben bepflanzt. Marlborough-Sauvignon Blanc mit extravertierter Stachelbeeren-Frucht und animierendem «Sweet & Sour»-Spiel im Gaumen gilt weltweit als das neuseeländische Erfolgsprodukt.

Geschichte

Der britische Seefahrer James Cook durchfuhr 1770 die Wasserstrasse zwischen der Nord- und der Süd-Insel, die heute nach ihm benannt ist. Der südöstlichsten Bucht der Südinsel gab er den Namen Cloudy Bay, ohne zu wissen, dass dieser Name rund 200 Jahre später in die Weingeschichte eingehen würde. Zwar soll ein Siedler schon 1867 in Marlborough erste Reben angepflanzt haben, doch es blieb beim Experiment. Bis 1973 gab es hier lediglich Schafweiden, Getreidefelder und Kirschbäume. Dann legte die Grosskellerei Montana die ersten Weinberge an. Der Durchbruch kam aber erst 1985, als der australische Winzer David Hohnen entdeckte, dass hier die Bedingungen perfekt waren, um aromatische Sauvignon Blanc zu produzieren. Er gründete das Pionier-Weingut Cloudy Bay und schrieb damit ein neues Kapitel Weingeschichte.

Geografie

Marlborough liegt im nordöstlichsten Zipfel der neuseeländischen Südinsel an der Cookstrasse, welche die beiden Hauptinseln trennt, Auf der anderen Seite der Meeresenge liegt die Hauptstadt Wellington.

Klima & Boden

Lange Tage mit viel Sonnenschein und ausgesprochen kühle Nächte, begünstigt durch die Thermik zwischen dem Pazifik und den Gebirgsketten im Norden und Süden, sind die Basis für überaus primärfruchtige Weine. Die Reben wurzeln in leichtem Lehm über einem Sockel aus purem Kies.

Anbaugebiete & Rebfläche

Die Rebfläche hat sich allein in den letzten zehn Jahren auf nun 24 000 Hektar verdoppelt. Das Anbaugebiet teilt sich in die drei Subregionen Southern Valleys (Pinot Noir, Pinot Gris und Riesling), Wairau Valley (Sauvignon Blanc) und Awatere Valley (Pinot Noir und Sauvignon Blanc).

Weine & Produktionsmenge

Dank hoher Hektarerträge werden jährlich rund 300 Millionen Liter Wein produziert, der Anteil des Sauvignon Blanc liegt bei 75 Prozent. Pinot Noir, Chardonnay, Pinot Gris und Riesling sind die nächstwichtigsten Sorten.

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN