Riesling Qualitätswein Hochberg 2008

15,5/ 20
Punkte

Gezielte Blattentfernung während der Blüte sorgte für natürliche Verrieselung und damit eine niedrige Ernte mit kleinen Beeren. Im Keller praktizierte Junior Max Pfannebecker, der bei Knipser lernte und bei Kuhn praktizierte, die Spontangärung und längeres Lager auf der Feinhefe. Resultat: Feine Mineralik im Duft, etwas Zitrus; rassiges Säurespiel, angenehme Saftigkeit, kann noch liegen.

Guide: Rheinhessische Talente (5 | 2010) DE

Getränketyp
Weisswein
Jahrgang
2008
Rebsorten
Riesling
Produzent
Burgunderhof Pfannebecker
67551 Worms-Pfeddersheim
Weblink
Trinkfenster
2010 - 2014
Zurück zur Übersicht