Pinot Noir 2006

15,0/ 20
Punkte

Ein Duft von Kirschen, Beeren, Paprika, etwas Mineralität mit einer leichten Karamellnote; Am Gaumen klar strukturiert, süffige Art, harmonisch mit gutem beerenfruchtigen Nachhall. Peter Querbach lässt seine Spätburgunder nach mindestens dreiwöchiger Maischegärung im großen Holzfass reifen und hat auf seiner Preisliste noch Pinot-Jahrgänge bis zurück zum Jahr 2001. Sein Kommentar. „Wer jetzt einen meiner Spätburgunder genießen will, sollte den 2003er nehmen, der kommt jetzt langsam in Topform.“

Rotweine aus dem Rheingau (4/2011)

Getränketyp
Rotwein
Jahrgang
2006
Region
Rebsorten
Pinot Noir
Produzent
Weingut Querbach
65375 Oestrich
Weblink
Trinkfenster
2011 - 2013
Zurück zur Übersicht