Stellenbosch

Rebfläche:

ca. 17 500 Hektar

Produktion:

ca. 100 Millionen Liter jährlich

Top-3-Traubensorten:

Cabernet Sauvignon, Shiraz, Sauvignon Blanc

Weinart:

Aromatische Weissweine, vollfruchtige, aber gut strukturierte Rotweine

Das kleine pittoreske Städtchen Stellenbosch, geprägt von seinen weiss getünchten Häusern im kap-holländischen Stil ist nach Kapstadt nicht nur die zweitälteste von Europäern gegründete Siedlung in Südafrika, es ist auch die Metropole des Weinbaus. Hier befinden sich der Sitz der Kontrollbehörde und die Weinfachschule. Und Dank der vielen guten Hotels und Restaurants nutzen Weintouristen das Städtchen gerne als Basis für Weinguts-Besuche. Die Weinberge liegen im fruchtbaren Hügelland, eingebettet in eine spektakuläre Berglandschaft.

Geschichte

Nach der Gründung von Kapstadt im Jahr 1652 legte Gouverneur Simon van der Stel im Jahr 1679 die Basis für eine zweite Siedlung im Hinterland, rund 50 Kilometer von Kapstadt entfernt. Zuerst wurde sie «Stelenbusch», danach auch «Busch van der Stel» genannt, bis sie schliesslich ihren  heutigen Namen bekam. Zuerst beschäftigten sich die Siedler mit Ackerbau und der Aufforstung mittels Eichen, doch schnell setzte sich der Weinbau durch. Infolge des zunehmenden britischen Einflusses in der Region und der Flucht der Buren in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts geriet der Weinbau in eine Krise, von der er sich erst im 20. Jahrhundert wieder erholte. Die Apartheid (1948 bis 1994) bremste dann allerdings die Entwicklung erneut. In den letzten 20 Jahren hat sich Stellenbosch zu einem lebendigen Weintourismus-Städtchen entwickelt.

Geografie

Stellenbosch liegt rund 50 Kilometer östlich von Kapstadt zwischen Paarl und der False Bay.

Klima & Boden

Ein mildes, ausgeglichenes Klima im Schnittpunkt von warmen Luftmassen aus dem Landesinnern und kühlen Brisen vom Atlantik sorgt für perfekte Bedingungen für den Weinbau. Die Niederschlagsmengen sind ausreichend, so dass künstliche Bewässerung nur in Ausnahmefällen nötig ist. Die Bodenverhältnisse sind vielfältig. Entlang der Berge herrschen Urgesteinsböden vor, im Westen dominiert Granit und in der Talebene finden sich Schwemmlandböden.

Anbaugebiet & Rebfläche

In Stellenbosch sind rund 17 500 Hektar mit Reben bestockt. Die höchstgelegenen Rebberge liegen rund 700 Meter über Meer. In den höheren Lagen wird vorwiegend Weisswein angebaut, in der warmen Talebene dominieren die roten Sorten.

Weine & Produktionmengen

Es werden jährlich rund 100 Millionen Liter  Wein produziert, die Rotweine spielen mit einem Anteil von rund 65 Prozent die Hauptrolle. Cabernet Sauvignon, Merlot und Pinotage sind die wichtigsten Sorten. In den letzten 20 Jahren hat die Sorte Syrah kontinuierlich an Bedeutung dazu gewonnen.

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN