VINUM geht aus...

Hotspots Casual Dining

Text: Nicole Harreisser, Fotos: z.V.g., Valéry Kloubert, Maximilian Ostermeier | Thekengold Gmbh

Heinzhermann, Köln

Das «weinlokal heinzhermann» hat für seine vinophilen Gäste einiges auf der Karte: rund 1500 internationale Weine von einem guten Basis-Riesling bis hin zu den grossen Grands Crus. Da wird jeder Gast mit Unterstützung der Sommeliers sein Glas finden. Und er kann Teil des Restaurants werden und seine persönliche Lieblingsflasche an der Wand platzieren. Die Küche ist hervorragend darauf abgestimmt: vom Businesslunch über kleine Begleiter zu einem Gläschen bis hin zum Mehrgänger.

www.maximilianlorenz.de

nineOfive, München

Die Einrichtung ist eher minimalistisch und zurückhaltend modern. Der Teig für die Pizza darf nach neapolitanischem Vorbild 72 Stunden gehen, bevor er bei 905 Grad Fahrenheit, daher der Name, für eine Minute in den Ofen kommt. Neben dem Klassiker Margherita gibt es allerlei unkonventionelle Kreationen. Eines ist allen gemeinsam: Slow Food und Bio als Inspiration, viele Zutaten werden aus Italien importiert. Noch überraschender ist die Weinkarte: Bioweine, darunter auch einige Natural Wines und eine Auswahl bedeutender Gewächse in einer Anzahl, die beeindruckt.

www.nineofive.de

Heldenplatz, Hamburg

Das Dreier-Team Markus und Julia Hampp sowie André Jean-Marie Nini bietet eine unkomplizierte, saisonale und kreative Küche, und das bis Mitternacht. Für sie als Gastgeber ist der Wohlfühlfaktor zentral; sie wollen die «Helden» des Alltags verwöhnen. Ganz besonders ist auch ihre Weinkarte: Sie ist nicht nach Regionen angeordnet, sie sortieren die Weine nach Stimmungslagen wie Spass, Geniessen oder Schweben, die sie glasweise anbieten. «Special – only by bottle» bietet gereifte Raritäten.

www.heldenplatz-restaurant.de

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN