Der Duft des Piemont

Moscato d’Asti DOCG

Die Moscato Bianco-Trauben aus den grosszügigen Hügeln im Herzen des Piemont bilden die Basis der beiden grossen DOCG-Weine Moscato d`Asti und Asti Spumante, finessenreichen Botschaftern einer Landschaft mit unvergesslichen Aromen und Farben. Der Moscato d´Asti DOCG ist ohne Zweifel eines der charakteristischsten Produkte des piemontesischen Weinbaus. Obwohl kein Schaumwein, ist er  leicht frizzante mit feiner Perlage und besitzt Süsse und eine Lebendigkeit, die ihn unverwechselbar macht. Die Weinbauern schätzten ihn einst zu einer deftigen Merenda, als Begleiter zu Brot, Butter und Sardellen. Heute hingegen entdeckt man immer wieder neue Facetten in Kombination mit exotischen Gerichten. 9700 Hektar in 51 Gemeinden der Provinzen von Alessandria, Asti und Cuneo sind mit Moscato Bianco bestockt. Mehr als 1400 ha haben ein Gefälle von über 40 Prozent, davon 330 ha gar über 50 Prozent. Das sind Rebberge mit der historischen Sorì-Bezeichnung, die nicht maschinell, sondern nur mit Hand bearbeitet werden können. Rund 4000 Betriebe sind an der Produktion von Moscato d´Asti DOCG und Asti Spumante DOCG beteiligt. Das Gebiet des Asti DOCG auch ist das erste Weinbaugebiet Italiens, das als Weltkulturerbe der UNESCO nominiert wurde.

Zurück zur Übersicht