Die 25 wichtigsten Weinpersönlichkeiten Deutschlands

Monika Reule ist die Funktionärin No. 1

Text: Carsten Henn, Harald Scholl; Foto: z.V.g.

Das Deutsche Weininstitut (DWI) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts, die sich mit der Förderung der Qualität und des Absatzes von deutschen Weinen befasst. Anfang des Jahres konnte sie vermelden, dass es 2020 erstmals eine Gesamtreichweite von 1,36 Milliarden Menschen hatte – ein Plus von 40 Prozent. Geleitet wird das DWI von der Geschäftsführerin Monika Reule, die auch im Vorstand des Deutschen Weinfonds (DWF) und Geschäftsführerin der Deutschen Weinakademie ist.

Der Lebenslauf der Diplom-Agrarbiologin ist abwechslungsreich. Sie arbeitete beim Molkereiverband des Landes Baden-Württemberg unter anderem als Schulmilchreferentin. 1992 ging sie zur Arbeitsgemeinschaft Tropische und Subtropische Agrarforschung, 1998 dann zu den Zentren für Entwicklungsforschung und für Europäische Integrationsforschung an die Universität Bonn. Ab 2001 war sie beim Deutschen Verband Tiernahrung (DVT), bevor es 2007 zum Wein ging.

www.deutscheweine.de

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN