Die 25 wichtigsten Weinpersönlichkeiten Deutschlands

Für Toni Askitis ist Wein Hip-Hop

Text: Carsten Henn, Harald Scholl; Foto: Nico von Nordheim

Toni Askitis ist Asktoni, und wenn einer junge Weingeniesser anspricht, dann er. Hip-Hop ist seine Kultur, Skaten sein Sport, «Wein ist unkompliziert» ist sein Credo und «Düsseldorfer Grieche» seine Selbstbeschreibung – und was Askitis macht, hat Hand und Fuss.


An der Deutschen Wein- und Sommelierschule Koblenz wurde er zum Sommelier ausgebildet, beim Karthäuserhof an der Ruwer machte er ein Praktikum, in der Düsseldorfer Weinbar «D’Vine» war er für den sehr gut bestückten Weinkeller zuständig. Jetzt berät er zum einen Unternehmen, zum anderen macht er auf Youtube, Instagram und Facebook richtig Wind. Locker, authentisch, mit spürbar «Bock auf Wein». Dazu coole Fotos, Clips, offene Fragerunden und Interviews mit Szenestars wie Moses Pelham oder Reezy Supreem.

Auf seinen Unterarmen hat der Mann mit Schuhtick die Sonnenuhren aus Zeltingen und Wehlen tätowiert. Askitis lebt Wein, und er kann andere dafür begeistern.

www.asktoni.de

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN