13. Juli 2019 | Portlandforum Leimen | Weinverkostung mit mehr als 90 Spitzenerzeugern | Masterclasses mit rennomierten Referenten

Weißburgunder im Fokus

Die Faszination des Weißburgunders liegt im großen Bogen, den er fähig ist zu spannen. Je nachdem wie ein Winzer ihn entwirft, gewährt er ihm ein unglaubliches Spektrum: von hell bis kräftig, von leicht bis kraftvoll, von jung bis gereift. Immer mehr Kenner bringt er um den Verstand, für manche ist er schon heute Kult.

Das bedeutendste Weißburgunder-Anbaugebiet der Welt ist Deutschland mit gut 5.000 Hektar Rebfläche, der Kraichgau und die Bergstraße bilden den Schnittpunkt der maßgeblichen Weißburgunder-Anbaugebiete in Deutschland.

Dem trägt die Weisse Burgunder Charta mit dem 1. Internationalen Weißburgunder-Gipfel Rechnung und rückt diese faszinierende Rebsorte genau hier für einen Tag in den Mittelpunkt.

Weinliebhaber und Fachbesucher können bei der Winzerpräsentation von 15 bis 21 Uhr mehr als 90 nationale und internationale Top-Winzer aus den besten Weißburgunder-Regionen der Welt treffen und ihre Weißburgunder verkosten. Neben den Winzern der Weissen Burgunder Charta und namhaften, weiteren Weingütern aus Deutschland können sich die Besucher auf zahlreiche rennomierte Betriebe aus der Gastregion Südtirol sowie aus Frankreich, Österreich und der Schweiz freuen.

Zwei Masterclasses um 16 und 18 Uhr bieten die Möglichkeit, noch tiefer in die Welt der Weißburgunder einzutauchen. Wer sein Wissen noch weiter vertiefen möchte, dem sei das Symposium am Vormittag mit Podiumsdiskussion und Impulsvorträgen namhafter Referenten ans Herz gelegt.

Den stimmungsvollen Auftakt bildet bereits am Freitag der Weißburgunder Best Friends Abend im Weingut Heitlinger. Die Winzer der Weissen Burgunder Charta präsentieren ausgewählte Spitzenweine zu kulinarischen Kreationen des Heitlinger Küchenteams und des Südtiroler Sternekochs Herbert Hintner vom Restaurant „Zur Rose“ in Eppan.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR