Weine aus den schönsten Lagen des Barolo

Fortemasso

Fotos: z.V.g.

Fortemasso wurde 2012 gegründet und entstand aus dem Wunsch der Familie Gussalli Beretta heraus, in das wertvollste Weinanbaugebiet des Piemont zu investieren: Barolo. In Monforte d’Alba, inmitten der renommierten MGA (Menzione Geografica Aggiuntiva, der geografischen Zusatzbezeichnung der Rebberge des Barolo) Castelletto, wurde ein perfekt in die Landschaft integrierter Keller errichtet – mit herrlichem Blick auf die Rebberge von Serralunga d’Alba und Monforte d’Alba.

Das Weingut Fortemasso in Monforte d’Alba ist Teil der AGB – Agricole Gussalli Beretta Group. Die AGB-Gruppe wurde von der Familie der lombardischen Industriellen Gussalli Beretta gegründet und besteht aus Weingütern in einigen der renommiertesten italienischen Weinproduktionsgebiete: vom Chianti Classico bis nach Südtirol, von der Franciacorta bis in die Abruzzen. In allen entstehen DOCG-Weine von bestmöglicher Qualität.

Natürlich sind die Rebberge das A und O der Kellerei: Fünf Hektar in einem einzigen Körper in Monforte d’Alba in der MGA Castelletto für die Herstellung von Barolo DOCG Castelletto und Barolo DOCG Riserva Castelletto gehören ebenso dazu wie drei Hektar in San Sebastiano di Monforte d’Alba für die Herstellung von Langhe Nebbiolo DOC und Barbera d’Alba DOC. Der Kern der MGA Castelletto heisst Pressenda und gilt als Cru innerhalb des Cru: In diesem Gebiet besitzt Fortemasso einen Hektar Weinberg, der derzeit neu bepflanzt und umstrukturiert wird.

Die erste Lese fand 2013 statt, heute, nach acht Jahren, werden rund 50000 Flaschen auf vier Etiketten produziert: Barolo Castelletto Riserva DOCG, Barolo Castelletto DOCG, Langhe Nebbiolo DOC und Barbera d’Alba DOC. Allesamt Expressionen eines der schönsten Weinbaugebiete der Welt.

Die Weine

Barolo DOCG Castelletto 2016

2023 bis 2030

Die Alterung in Holz für den Barolo DOCG Castelletto beginnt bereits im Dezember nach der Ernte. Er wird in kleinen französischen Eichenfässern zwölf Monate ge-
lagert, anschliessend kommt der Wein für ein weiteres Jahr Reife in grosse Fässer aus Slawonischer Eiche. Einnehmende Nase mit Noten von Waldfrüchten, Veilchen und Gewürzen; am Gaumen harmonisch, die geschliffenen Gerbstoffe und die Säure im Einklang, fruchtig-würzig der Abgang.

Barolo DOCG Riserva Castelletto 2013

2023 bis 2032

Die Riserva reift für rund 40 Monate in Holz, gefolgt von einer weiteren Verfeinerung in der Flasche für weitere 22Monate. Rubinrot mit leichten orangefarbenen Reflexen; Bouquet nach Blumen und reifen Himbeeren, Zimt und Pfeffer; der Auftakt verhalten, mit der Belüftung aber von zunehmender Eleganz und Finesse, das Finish präzise und fruchtig.

Langhe Nebbiolo DOC 2020

2022 bis 2025

Der Langhe Nebbiolo DOC wird nach der Lese klassisch in Stahl vinifiziert und in Edelstahl und Flasche ausgebaut. Noten von Waldfrüchten und Blüten; am Gaumen frisch und süffig, belebende Säure, Tannine in Balance, frisch-fruchtig das Finale. Kann etwas gekühlt serviert werden.

Barbera d’Alba DOC 2017

2022 bis 2026

Dieser Wein reift zwölf Monate in kleinen französischen Eichenfässern und nochmals mindestens sechs Monate in der Flasche. Dunkles Rubin mit violetten Reflexen; in der Nase Aromen von Pflaumen, Schokolade und Vanille; im Mund kraftvoll, von der vifen Säure unterstützt, der Ausklang frisch auf Noten von dunklen Beeren.

Das könnte Sie auch interessieren