Handwerkskunst aus der Toskana

Tenuta Vallocaia

Vom Rebstock bis ins Glas: Rudi Bindella ist nicht nur Weinhändler, sondern auch leidenschaftlicher Winzer. In der Toskana, seiner Herzensheimat.

Piccolo paradiso – kleines Paradies nennt Rudi Bindella (im Bild rechts) das familieneigene Weingut in der Toskana. Es gibt wohl keine treffendere Bezeichnung für das idyllische Anwesen in einer der schönsten Gegenden Italiens. Vor drei Jahren hat der Zürcher Gastronom und Weinhändler die ganze Infrastruktur erneuert und mit modernster Technik ausgestattet. Keller und Besucherzentrum wirken grossräumig und lichtdurchflutet. Diesen Sommer öffnet nun auch das Besucherzentrum seine Türen für die Gäste.

Kompromisslos der Qualität verschrieben

Seit 111 Jahren importiert die Familie von Rudi Bindella italienische Weine. Mit besonderer Leidenschaft führt sie auch ihre Tenuta Vallocaia in der Toskana, wie der Patron erklärt. «Wir achten die Natur und sehen die Bodenbearbeitung als edelste Tätigkeit überhaupt.» Denn erst der eigene Rebbau bringe das ganzheitliche Verständnis für den Wein, ist Rudi Bindella überzeugt. Lang musste er denn auch nicht überlegen, als er 1983 in der sanften Hügellandschaft der Toskana ein verfallenes Weingut entdeckte. «Für mich war es Liebe auf den ersten Blick.» Von den mittlerweile 140 Hektar Land ist ein Drittel mit Reben bestockt. Neben Sangiovese - der Königstraube im Vino-Nobile-Gebiet - werden auf dem idyllischen Anwesen bei Montepulciano auch fremde Rebsorten wie zum Beispiel Sauvignon blanc, Merlot und Cabernet Sauvignon kultiviert. Mit Erfolg: Der promovierte Agronom Giovanni Capuano (im Bild links) hat die Weine in den 20 Jahren seines Wirkens auf Vallocaia auf ein neues Niveau gehoben – was auch die Bewertungen renommierter Weinkritiker belegen. «Als Winzer, Weinhändler und Gastronom kann ich die Qualität für die ganze Lieferkette sicherstellen», so Rudi Bindella über seine Vision.

Unsere Empfehlungen

Gemella Rosato 2020 – Toscana IGT, Tenuta Vallocaia

Sangiovese, Syrah. CHF 14.80 netto statt 18.50

Leuchtende Farbe, erfrischend, leicht mineralisch, mit betörendem Duft nach roten Beeren und etwas Zitrone – perfekt für die warmen Tage.

Gemella Bianco 2019 – Toscana IGT, Tenuta Vallocaia

Sauvignon blanc, CHF 14.80 netto statt 18.50

Ein Charmeur mit intensiven Fruchtnoten und belebender Säure. Ein Gedicht zu frischem Blätterteiggebäck oder feinen Antipasti.

Fossolupaio 2018 – Rosso di Montepulciano DOC, Tenuta Vallocaia

Sangiovese, Syrah, CHF 12.30 netto statt 14.50

Ein fruchtiger und vielseitiger Tropfen mit feiner Sangiovese-Würze. Preisattraktiv, gefällig, für jeden Tag.

Bindella 2017 – Vino Nobile di Montepulciano DOCG, Tenuta Vallocaia

Sangiovese, Canaiolo Nero, Mammolo, Colorino del Valdarno, CHF 19.15 netto statt 22.50

Ein typischer Vino Nobile, klassisch-traditionell vinifiziert; aromavielfältig, kräftig und tiefgängig.

I Quadri 2016 – Vino Nobile di Montepulciano DOCG, Tenuta Vallocaia

Sangiovese, CHF 26.40 netto statt 33.–

Gedeiht auf Lehmböden. Eine modernere Interpretation des Vino Nobile, länger im Holz und in der Flasche gereift. Kraftvoll und gleichwohl elegant, samtig ausklingend…

Das könnte Sie auch interessieren