VINUM Digital-Tasting

Albino Armani – Marano di Valpolicella

Text: Nicole Harreisser, Fotos: z.V.g.

Seit mehr als 400 Jahren ist der Weinbau in der Familie Armani fest verankert. Und die Passion, hervorragende Weine zu machen, wird von Generation zu Generation weitergegeben. Albino Armani steht heute an der Spitze des Unternehmens, das fünf Weingüter in drei Regionen umfasst: In Chizzola, Trentino, in Sequals, Friuli-Venezia Giulia, in S. Polo di Piave, in Dolcé und in Marano, im Veneto.Seit 2019 trägt das Unternehmen die SQNPI Zertifizierung für Nachhaltigkeit.

In Marano, auf den höchsten Hügeln der Region Valpolicella Classica gedeihen Corvina, Corvinone und Rondinella in einem ganz besonderen Mikroklima: «Das andere Valpolicella». Nur dort ist der Anteil an vulkanischem Gestein besonders hoch. Die Weinberge sind in Terrassen angelegt. Der Tag-Nacht-Temperaturunterschied in Verbindung mit Winden, die aus den Lessinischen Alpen kommen, verleihen den Weinen eine einzigartige Filigranität, Eleganz, Frucht und grossen Trinkfluss.

 

RangBeschreibung
1
17,0/ 20
Punkte
Venetien, Italien
Albino Armani
2
16,5/ 20
Punkte
Venetien, Italien
Albino Armani
3
16,5/ 20
Punkte
Venetien, Italien
Albino Armani
4
16,5/ 20
Punkte
Venetien, Italien
Albino Armani
5
16,0/ 20
Punkte
Venetien, Italien
Albino Armani

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN